Fahrzeugbergung aus dem Bodensee in Hard

HArd, 09.12.2014

Am 08.12. um 15.30 Uhr entdeckten Mitglieder des Tauchclubs „Tiefenrausch“ im Zuge einer Tauchveranstaltung, ein Auto im Wasser.

Der PKW befand sich in ca 10 Meter Abstand vom südlichen Ufer des Binnenbeckens in Hard in einer Wassertiefe von ca 3 bis 4 Meter. Das Fahrzeug wurde in weiterer Folge durch die Feuerwehr Hard geborgen und an das Bodenseeufer gehoben Der weitere Abtransport erfolgte durch den ÖAMTC. Die im Zuge der Fahrzeugbergung ausgetretenen Flüssigkeiten wurden durch die Besatzung des Feuerwehrbootes „Föhn“ beseitigt. Die polizeilichen Ermittlungen über die Umstände unter welchen das Fahrzeug in den Bodensee gelangte, sowie die Ermittlung des Fahrzeugbesitzers sind noch im Gange.