Segelyacht strandet an der Argenmündung

Langenargen, 05.08.2014 von IBN

Bereits am letzten Samstagabend, gegen 23.00 Uhr, versuchte der Bootsführer einer Segelyacht mit seiner fünfköpfigen Besatzung unter Motor in den Yachthafen Langenargen einzulaufen.

 Zu diesem Zeitpunkt zog eine Gewitterfront mit Windgeschwindigkeiten bis 7 
Beaufort durch. Auf Höhe der Hafeneinfahrt fiel der Motor plötzlich 
aus. Infolge zunehmenden Windes und stärker werdenden Seeganges, 
trieb die manövrierunfähige Segelyacht in den Bereich der 
Argenmündung und strandete.

Durch ein in der Nähe befindliches leichtes Polizeiboot wurden die Hilferufe der Schiffsbesatzung 
wahrgenommen und Rettungsmaßnahmen eingeleitet. Die 
Wasserschutzpolizei wurde durch ein Schlauchboot des 
Polizeipräsidiums Einsatz unterstützt. Mehrere Versuche, die 
Segelyacht vom Legerwall-Ufer frei zu bekommen, scheiterten zunächst 
aufgrund des starken Seeganges. Von einem schweren Polizeiboot konnte
letztendlich mit Unterstützung der beiden leichten Polizeibooten eine
Schlepptrosse übergeben und die Yacht in tiefes Wasser freigeschleppt
werden.

Infolge der Bergungsaktion strandeten beide leichten 
Polizeiboote, die nach Durchzug der Gewitterfront durch eigene 
Muskelkraft und Unterstützung von Passanten wieder ins tiefe Wasser 
geschoben werden konnten. Den freiwilligen unbekannten Helfern, die 
ebenfalls Hüfttief im Wasser standen, sei an dieser Stelle gedankt. 
In der Zwischenzeit wurde die havarierte Segelyacht in den Yachthafen
Kressbronn eingeschleppt. Personen wurden nicht verletzt, die Höhe 
des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Auto rollt beim Slippen ins Wasser

Langenargen , 27.07.2015

Lesen

Schiffsunfall vor Langenargen

Langenargen, 27.07.2015

Lesen

Urlauber im Bodensee ertrunken

Langenargen, 15.07.2015

Lesen

Diebstahl von Außenbordmotoren

Langenargen , 12.01.2015

Lesen

Diebstahl von Anhängerädern

Langenargen, 07.11.2014

Lesen

2. KH+P Sommerfest am Bodensee

Langenargen, 07.07.2014

Lesen

Phosphatmanagement gefordert

Langenargen, 10.09.2013

Lesen