Hafen vor Stürmen besser geschützt

Umbau

Kressbronn, 25.03.2014 von Gerhard Herr

Mit hohem Aufwand ist die Hafeneinfahrt von ULTRAMARIN am Kressbronner Bodenseeufer umgestaltet worden – Fertigstellung rechtzeitig zum Start der Wassersportsaison Anfang Mai

Bei den sechswöchigen Arbeiten ist vor allem die östliche Böschung verlängert worden. Dadurch soll der Hafen mit den dort liegenden 1.500 Segel- und Motorbooten noch sicherer vor Stürmen werden. Immer wieder sorgten die gerade am östlichen Bodenseeufer besonders heftigen Stürme und Böen für „unruhiges Wasser“ im Hafen der Meichle und Mohr Marina. Große Schäden gab es dabei nicht, doch das muss so nicht sein. „Mit der Verlängerung der Böschung an der Hafeneinfahrt erhoffen wir uns eine bessere Sturmsicherung und eine Beruhigung im Hafen“, erklärt ULTRAMARIN-Geschäftsführer Clemens Meichle den Grund für die sechswöchigen Arbeiten.