Vier Oldies erstrahlen in neuem Glanz

Hamburg, 24.10.2013 von IBN

Macken, Schrammen und undichte Stellen – genau diese Anforderungen haben die hanseboot und ihre Partner an die Bewerber-Boote für die Refit arena gestellt, die in diesem Jahr zum zweiten Mal während der 54. Internationalen Bootsmesse Hamburg vom 26. Oktober bis 3. November stattfindet.

Im Erdgeschoss der Halle B4 werden in einer gläsernen Werft live auf der Messe je zwei Motor- und Segelboote repariert und nachgerüstet. Im Fokus steht in diesem Jahr die Bearbeitung unterschiedlicher Materialien wie GFK und erstmalig auch Holz. Die Eigner der Boote sowie die Besucher der Messe können unter fachkundiger Anleitung selbst Hand anlegen und für den Eigengebrauch lernen. 

Erfahrene Bootsbauer aus dem Hause von der Linden und Experten von A.W. Niemeyer unterstützen die Laien-Teilnehmer beim Refit der GFK Boote, für die Holzarbeiten stehen die Experten der Pantera Product GmbH und von Daniel Georgus bereit. Sie erklären zum Beispiel Epoxid-Arbeiten, zeigen den Teilnehmern, wie kleinere strukturelle Schäden repariert werden und Teak verlegt wird. Auch Schleifen, Lackieren und Polieren gehören zum Repertoire in der hanseboot Refit arena. Ergänzt wird die hanseboot Refit arena von einer Live-Bühne, auf der an allen neun Veranstaltungstagen Vorträge rund um das ThemaReparatur und Restaurierung stattfinden. Regelmäßig wird live in die gläserne Werft geschaltet, um die laufenden Refit-Arbeiten zu erklären.

 Als Kandidaten für die hanseboot Refit arena wurden ältere Boote mit den üblichen Gebrauchs- und Verwitterungsspuren gesucht. Mehr als 100 Eigner haben sich mit aussagekräftigen Fotos ihres Segel- oder Motorbootes sowie einigen kurzen Angaben zu Schäden und Geschichte des Bootes beworben. Um möglichst viele verschiedene Arbeiten zeigen zu können, hat sich die Expertenjury für vier Bewerber entschieden, deren Reparatur ein möglichst breites Refit-Spektrum bietet. Am 3. November nehmen die Eigner ihre bearbeiteten Boote bei einer „feierlichen Übergabe“ in Empfang. (Details zu den Booten siehe unten.)

 

Bühnenprogramm hanseboot Refit arena (täglich 26.10.-3.11.2013):

11.30-12.00 Uhr: Live aus dem Glaskasten

12.00-12.30 Uhr: Stabdeckfugen – Wie funktioniert ein Refit?

12.30-13.00 Uhr: Lackierung selbst gemacht: Altes Boot schön lackiert

13.00-13.30 Uhr: Kleben und Dichten im Bootsbau

13.30-14.00 Uhr: Holz an Bord

14.30-15.00 Uhr: Keine Angst vor einem Refit – ein Erfahrungsbericht vom Profi

15.00-15.30 Uhr: Elastische Klebstoffe richtig einsetzen Anwendungen und Grenzen

15.30-16.00 Uhr: GFK-Reparaturen mit WEST SYSTEM Epoxy

16.00-16.30 Uhr Live aus dem Glaskasten