Max Trippolt gewinnt H-Boot-Regatta vor Bregenz

Trippolt

Bregenz, 09.09.2013 von Hermannn Thüringer

Acht H-Boote meldeten zur Klassenregatta des YC Bregenz, gestartet sind nur sieben.

 Diese hatten jedoch am Samstag, 7. September, ideale Bedingungen in der Bregenzer Bucht. Zu Mittag stellte sich bei schönstem Sommerwetter ein äußerst konstanter Westwind mit drei bis vier Beaufort ein, der
vier schöne Wettfahrten ohne benachteiligende Dreher ermöglichte. „Hausherr“ Max
Trippolt mit Benny Höss und Hanno Sohm gewann zwei davon und wurde zweimal
Zweiter, was in der Endabrechnung den Gesamtsieg einbrachte.

Der Name H-Boot stammt von ‚Hans‘, dem Vornamen des finnischen Konstrukteurs.
Weltweit wurden fast 6000 Stück erzeugt. Auch am Bodensee bilden sie eine große
Klasse. Umso enttäuschender fiel die Teilnehmerzahl aus. Am YCB kann es nicht
liegen, denn der Club bietet um 45 Euro Meldegeld – pro Boot, nicht pro Person - all
inclusive: Essen, gratis Parkplatz, gratis Kran und überhaupt seglerfreundliches
Ambiente.

Alle Ergebnisse auf http://www.ycb.at/wp-content/regattaergebnisse/