Motoryacht brannte

brand

Reichenau, 22.07.2013 von IBN

Zu einem Motorbrand kam es am Samstagmittag, gegen 13.00 Uhr, auf einer Motoryacht.

Das neuwertige Boot befand sich in Gleitfahrt unweit des Campingplatzes Reichenau als aus dem Motorraum plötzlich Rauch aufstieg. Nachdem es der Besatzung nicht gelang das Feuer mit einem bordeigenen Feuerlöscher zu löschen, sprangen die drei Besatzungsmitglieder von Bord. Sie konnten unverletzt von einem anderen Boot aufgenommen werden. Ein Vollbrand der Yacht wurde durch die automatische Feuerlöscheinrichtung verhindert. Der Sachschaden ist jedoch ausgesprochen hoch und dürfte im unteren sechsstelligen Bereich liegen. Nach den ersten Ermittlungen der Wasserschutzpolizei ist von einem technischen Defekt auszugehen.