Wenig Wind bei 43. Untersee-Einhand

rudolphi

Allensbach, 17.07.2013 von IBN

Mit Wind mit maximal fünf Knoten, Winddrehern und Windlöcher hatten die Teilnehmer der 43. Untersee-Einhandregatta der SVG Allensbach zu kämpfen.


Am Start vor Allensbach waren 22 Boote, der Kurs führte von dort zur Tonne
westlich der Liebesinsel, dann um den „Sechser“ in den Seerhein zur zweiten
Tonne nördlich von Steckborn und mit einer Bahnabkürzung zurück in den
Gnadensee und ins Ziel vor Allensbach.

Bereits kurz nach dem Start im Gnadensee zog sich das Feld auseinander.
Während auf der Reichenauer Seite eine leichte Landthermik für Fahrt sorgte,
stellte sich der Start am Allensbacher Ufer als deutlich schlechter heraus.
Am besten waren die Boote beraten, die in der Mitte der Linie starteten und
später mit einem Winddreher hoch zum Seezeichen 32 ziehen  und dann die
erste Tonne anliegen konnten. Trickreich war dann auch die Kreuz zum
Seezeichen 6. Man musste unter Land, aber auch nicht zu weit, da man dann
Höhe verschenkte.

Der Kurs zur Tonne zwei erwies sich als Anlieger. Neben den Windlöchern
hatten die Segler dort immer wieder mit den Wellen von Motorbooten, Tubern
und Wakeboardern zu kämpfen, die sich hier in größerer Zahl tummelten und
mit ihrem Gewell gelegentlich jede Fahrt bremsten. Zurück in den Gnadensee
führte ein Spikurs.

Schnellster war Thomas Rudolphi vim YC Radolfzell, der nach 3:02: 52 h das
Ziel erreichte. Auch nach berechneter Zeit reichte das zum Sieg. Zweiter im
Ziel war Thomas Woern mit einer 8 mOD, der berechnet auf Rang 6 kam. Als
Dritter im Ziel folgte Hans-Dieter Möhlhenrich mit der BB10 m, berechnet
schob er sich auf Rang 2 vor.



Optionen

Bilder (1)

Weitere Infos

Resultate 43. Einhand-Untersee (berechnete Zeit n. YS): 1. Thomas Rudolphi, YCRa, Esse 850, 3:32:38 8; 2. Hans-Dieter Möhlhenrich, SVGA, BB10 m, 3:32:55; 3, Lothar Baron, YCIR, Varianta, 3:34:02; 4. Christoph Zender, SVGA, Sprinta MK, 3:34:36; 5. Julius Ogertschnick, YCRa, 990, 3:38:25; 6. Thomas Woern, SVGA, 8OD, 3:41:27; 7. Michaek Stader, YCIR, IOI, 3:43:38. Seniorenwertung: 1. Thomas Rudolphi, 2. Lothar Baron, 3. Julius Ogertschnig. Wertung ohne Spi: 1. Felix Bierch.

Schlagworte

Clubs

SVGA

Mehr zum Thema

Einhandsegler runden den Untersee

Allensbach, 11.07.2016

Lesen

Viele hatten zuviel Tuch

Allensbach, 23.07.2015

Lesen

Guter Wind bei kalten Temperaturen

Allensbach, 19.04.2012

Lesen