7 neue Yachten für Langenargener Match Race

14.01.2011 von IBN

Das MATCH RACE GERMANY und BAVARIA präsentieren erstmals die Sportversion der CRUISER 40–Match Race Germany Edition. Es ist der zweite Versuch von Bavaria, in den sportlichen Markt einzusteigen. Die BAVARIA 40.S wird 2011 die größte Yacht sein, die bei der World Match Racing Tour zum Einsatz kommt und damit den neuen Anforderungskatalog der World Tour weitgehend erfüllt.

 

Der leistungsstarke Rumpf der BAVARIA 40.S aus dem Konstruktionsbüro Farr Yacht Design, wird in Verbindung mit der Sportvariante zu einem Cruiser Racer für sportlich ambitionierte Segler, die trotzdem nicht auf Komfort und Raum verzichten möchte. Genau dieser Aspekt ist auch dem Match Center Germany wichtig. Im Match Center Germany wird die Flotte ganzjährig in den Geschäftsbereichen Firmenregatten und Führungskräftetrainings eingesetzt. 
 
Für eine deutlich verbesserte Performance wurde das Basiskonzept der BAVARIA 40.S gewichtsoptimiert. Erreicht wurde das ehrgeizige Ziel dies durch eine gelungene Interieur-Optimierung und die intelligente Verwendung gewichtsparender Baumaterialen.
 
Neben dem längeren, verjüngten Selden Mast samt Großbaum sowie dem neuen Hochleistungkiel ist die BAVARIA 40.S vielen weiteren Features ausgestattet wie Cockpit-Traveller – German Mainsheet System, doppelter Spinnackerschotführung, Carbon Spinnacker Baum oder composit Steuerrädern
Lewmar “Mamba Torque Tube” Steuerungssystem.
 

 

IBN testen