Mit Vollgas in die neue Segelsaison

Trippolt

Kreuzlingen, 20.03.2013 von Felix Somm

Nachdem in den letzten Monaten an den Schiffen geschraubt, geschliffen und gestrichen wurde, konnten die Boote am Samstag, 9. März eingewassert werden - eine spannende Segelsaison ist gestartet.

Die Vorfreude auf die Saison 2013 ist spürbar gross. Das Konstanzer Jugendteam Heisel trainiert auf die LACUSTRE Schweizermeisterschaft im September am Thunersee, das Kreuzlinger Team "ancora blu" hat sich den bluboats Cup 2013 zum Ziel gesetzt und Joni Steinlein möchte seinen Heimvorteil an der EUROSAF Match Race Jugend Europameisterschaft im September in Konstanz nutzen.

Über Ostern wird in Konstanz Match Race trainiert. Die Match Racer wollen sich für den Auftakt der Bodensee Match Race Serie und die Qualifikation zur Match Race Schweizermeisterschaft im Rahmen des Volvo Match Race Cup in Form bringen. Gute Chancen auf einen Startplatz an der Match Race Schweizermeisterschaft in Genf hat das Team Jugendsegeln Steckborn von Nicola Möckli.

Der Erfolg der Bodensee Match Race Serie von 2012 setzt sich auch in 2013 fort. Bereits sind die Startplätze für die ersten 3 Events vergeben:

Act 1 - 20./21. April beim ASC vor Altnau

 ISAF Ranking – Skipper
45 – Antti Luhta (anttiluhta@gmail.com) (FIN)
51 – Lorenz Müller ( Bienne Voile)(SUI)
173 – Joni Steinlein (SSCK) (GER) (JRFV)
386 – Adrian Maier-Ring (SSCK) (GER) (JRFV)
471 – Patrick Maurer (YCRo)(SUI)
537 – Patrick Zaugg ( TYC)(SUI)
988 – Nicola Möckli (JSS) (SUI) (JRFV)
xxx – Benedikt Höss (YCB) (AUT) (JRFV)

Act 2 - 4./5. Mai Volvo Match Race Cup Romanshorn

13 – Eric Monnin (SUI)
77 – Roger Stocker (ZYC / SUI)
99 - Tino Ellegast (GER)
198 - Alain Stettler (SUI)
247 - Max Trippolt (AUT)
386 – Mistral/Innotio – Steinlein/Maier-Ring (GER)
473 – Patrick Maurer (SUI)
993 - Nicola Möckli (SUI)
- Nelson Mettraux (SNG/SUI)
- Silvan Hofer (SUI)

Act 3 - 8./9. Juni beim Jugendsegeln Steckborn

77 – Roger Stocker (SUI)
173 – Joni Steinlein (GER)
197 – Florian Haufe (GER)
247 – Max Trippolt (AUT)
288 – Jelmer van Beek (NED)
386 – Adrian Maier-Ring (GER)
994 - Nicole de Cerjat (SUI)
1130 – Fettje Osinga (SheSails) (NED)
xxx – Yannick Dobler (ancora blu) (SUI)


Für die Match Race Race Teams mit Ambitionen für die Jugend Europameisterschaft hat die Wettkampfsaison bereits begonnen! Das Team Jugendsegeln Steckborn hat bereits im Februar das erste Match Race in Scarlino (ITA) bestritten und wird am 6./7. April am Volvo Match Race Cup Zürich an den Start gehen. Das Team von Joni Steinlein fährt nach Ostern für ein Match Race nach Italien. Am Bodensee startet die Regattasaison mit dem Sportboot Cup vor Kreuzlingen, wo vier Jugendteams mit den blu26 an den Start gehen.

EUROSAF Match Race Jugend Europameisterschaft

Der sportliche Höhepunkt 2013 wird die Jugend- Europameisterschaft vom 25.-28. September in Konstanz sein. Diese wird gemeinsam vom Jugend Regatta Förderverein, vom Schüler Segelclub Konstanz, dem Jugendsegeln Steckborn und vom Konstanzer Yachtclub organisiert. Bereits haben Grossbritanien, Frankreich, Italien, Schweden, Österreich, Ungarn, Russland und die Schweiz einen Startplatz beansprucht. Welches Team diese Nationen entsenden werden, bestimmen die Seglerverbände der einzelnen Länder. Deutschland hat bereits das Radolfzeller Southwest Match Race Team benannt und für den veranstaltenden Club geht Team Innotio mit Skipper Joni Steinlein an den Start. Aus Östereich hat Max Trippolt, aktuelle Nr. 1 in Österreich, Interesse angemeldet und für die Schweiz möchten Nicola Möckli (JSS), Nelson Mettraux (Genf) und das Frauenteam ChicaCER von Alexa Bezel ( Frauenweltrangliste Platz 18) an den Start gehen. Mit dem Titelverteidiger aus Frankreich, dem englischen Team Echo (Sieger Act V/2012 Altnau) haben sich weitere Top Teams angesagt. Damit können wir bereits heute davon ausgehen, im Herbst Segeln auf Weltklasse Niveau am Bodensee zu erleben.




Optionen

Bilder (1)

Weitere Infos

Yachtausbildung Seit seiner Gründung fördert der Jugend Regatta Förderverein Jugendsegeln von den Grundlagen aufwärts. So startet dieses Jahr die Yachtausbildung am 23. März. Trainiert wird an mehreren Standorten, in Steckborn, Kreuzlingen, Altnau und Romanshorn. Dabei werden unterschiedliche Leistungsniveaus unterrichtet - jugendliche Segelanfänger lernen das 1x1 des Segelns, erfahrene Jollensegler lernen das sichere Führen einer Yacht in guter Seemannschaft und werden auf die Segelprüfung vorbereitet und Fortgeschrittene üben den Umgang mit Spinacker und lernen die Yachten optimal zu trimmen. Ein Einstieg in dieses Angebot ist für Jugendliche ab 14 und bis zum Abschluss der Berufsausbildung jederzeit möglich.

Schlagworte

Mehr zum Thema