IBN Logo

Karle Gutmann- und Onkel Ernst Pokal

Konstanz, 23.08.2011
gelöscht

Gewinner des „Onkel Ernst Pokals“ beim Konstanzer Yacht Club wurde der erprobte Lacustre-Kämpe Günter Reisacher vom SV Staad, dicht gefolgt von Robert Montau vom Konstanzer Yacht Club.

 Bei den 75ern, dem „Karle Gutmann Pokal“ war Richi Volz vom YC Meersburg  der Sieg einmal mehr nicht zu nehmen. Zwei  erste und ein zweiter Platz sprachen für sich. Zweiter wurde Ewald Weisschedel  vor Werner Gutmann (beide Konstanzer Yachtclub).
Auch wenn am zweiten Tag mit Zustimmung aller Crews mangels Wind auf eine lange Startbereitschaft verzichtet wurde, waren die Segler mit den drei Läufen des Vortags voll zufrieden. Sie bescheinigten Wettfahrtleiter Markus Giel großes Fingerspitzengefühl und der gesamten Regattacrew um Markus Giel und Elke Wörner viel Lob.
Was Christof Dauner – eine Institution des KYC - in Wort und Bild zum 50jährigen Onkel  Ernst Pokal zu bieten hatte, war herzerfrischend. Und Ewald Weisschedels  Laudatio nicht minder. Traditionell gehörte zur Siegerehrung schon das traditionelle „Salami-Gewichtschätzen“, bei dem bei den 75ern Richi  Volz wiederum alle Konkurrenten aus dem Feld schlug. Bei den Lacustren ging die Siegeswurst an Uwe Marquart vom SC Bottighofen.
Ernst Zollinger vom Yacht Club Kreuzlingen sprach namens  der Lacustre-Vereinigung seinen Dank an den Konstanzer Yacht Club aus und er hatte bei seinen launigen Beitrag die Lacher mehrfach auf seiner Seite. Peter Grischa vom BYC Überlingen konnte für die 75er gleichfalls nur Positives anmerken. Gekommen war auch Ruth Haller, die Frau des Mitbegründers der „Onkel Ernst Regatta“. Sie hatte zusammen mit dem einstigen Lacustre-Segler Gerhard Hepp den köstlichen Umtrunk                           spendiert.