IBN Logo

Hochklassiges ORC Finale in Lindau

04.10.2022

Die erste Nach-Pandemie Saison war leider von rückläufigen Teilnehmerzahlen geprägt. Trotzdem kamen 25 Boote zum ORC-Finale nach Lindau. Die Regattavereinigung Bodensee (RVB) trug das Final Race gemeinsam mit dem Lindauer Segler-Club (LSC) aus. Beim Final Race am vergangenen Wochenende in Konstanz konnten neben 2 Wettfahrten bei sehr schönen Segelbedingungen bei 10-15 Knoten Wind vor Lindau auch ein gebührender Saisonabschluss im Alten Rathaus in Lindau gefeiert werden. In diesem Jahr wurde zum ersten Mal, dem internationalen Trend nach Short Handed Regatten folgend, auch für die ORC Zweihandmeisterschaft ein Wanderpreis vergeben.

Saison-Sieger

Gesamtsieger über alles auf der Kurzstrecke wurde die in der ORC 2 Klasse startende Filius 3, gesteuert von Niko Höss vom Bregenzer Segelclub. In der Klasse ORC 1 war das Team Segelmanufactur mit Julius/ Max Trippolt vom Yachtclub Bregenz eine Klasse für sich. In der Klasse ORC-Sportboote siegte die R2-D2 von Benjamin Off vom Yachtclub Meersbrug. Gesegelt wurde in zwei ORC Klassen plus Sportbooten auf Kurzstrecke, Up and Downs, und auf der Langstrecke. Die Regatten der Kurzstrecke waren der Montfort Cup, die Bodenseewoche, der OD/ORC Cup des Bregenzer Segel-Clubs und das RVB Final Race in Lindau. Von Schwachwind bis Starkwind war alles dabei.

Bei der Langstrecke konnten sieben Regatten ausgetragen werden. Sieger über alle Klassen ist Benjamin Off auf der Melges 24 R2-D2 vom Yachtclub Meersburg

Die Klasse ORC 1 gewinnt Stefan Süss mit der Psaros 33 Falcon, die Klasse ORC 2 geht an Nico Höss mit der Filius 3.

Die ORC Zweihandmeisterschaft sicherte sich Carlo Bevoli mit der esse 850 „senza freni due“ vom SMCF in Friedrichshafen.

Hier geht´s zu allen Ergebnissen: https://regatta-vereinigung.de/orc-bodensee-meisterschaft/ranglisten-2022

ORC künftig wieder ausbauen

Dietmar Lenz, der 1. Vorsitzende der Regattavereinigung Bodensee hofft, dass die vor allem coronabedingten Crewprobleme in der nächsten Saison wieder geringer werden und die Teilnehmerfelder insbesondere in der Klasse ORC 1 wieder größer wird. Das differenzierte Vergütungssystem ORC macht unterschiedliche Boote bei unterschiedlichen Windstärken auf Basis objektiver Messdaten miteinander vergleichbar.  “Es freut uns besonders, dass sich mit der ORC Zweihand Meisterschaft ein neues Format am See rasch etablieren konnte. Viele Teams haben immer wieder Probleme ausreichend Crew für das Segeln der sportlichen Yachten zu finden. Dafür ist die Zweihandmeisterschaft die richtige Antwort” stellt Dietmar Lenz fest.


ORC – Bodensee Kurzstreckenmeister 2022, Filius 3 von Nico Höss, BSC Foto: Copyright Julius Osner