IBN Logo

BYCÜ in Sankt Petersburg beim Sailing Champions League Cup

St. Petersburg, 27.09.2021
IBN

Das Bundesliga Team des Bodensee Yachtclub bestieg beim Sailing Championsleague Cup St. Petersburg das Siegerpodest. Das Team ist der Einladung gefolgt, erreichte das Finale und landete insgesamt auf dem dritten Platz. Damit qualifizieren sie sich für die nächste internationale Championsleague.

Als die eher spontane internationale Einladung an alle Bundesliga-Teams weltweit ausgesprochen wurde, nahm das Team des Bodensee Yachtclubs Überlingen diese gerne an. Zunächst gab es organisatorische Herausforderungen, doch dann traten Steuermann Konstantin Steidle, Matthias Steidle, Alexandra Lauber und Tom Lemke in St Petersburg an. Für das Team war auch das Wetter eine Herausforderung. Kälte, Kabbelwelle und starker Wind forderten ihr Können und Durchhaltevermögen.

Es gab insgesamt 18 Wettfahrten mit zwölf Booten, bei welchen sich die besten vier Teams für das Finale qualifizierten. Die ersten drei Plätze dürfen auch im nächsten Jahr wieder antreten. Auf Platz drei repräsentiert das Team des Bodensee Yachtclub Überlingen Deutschland. Platz zwei belegte Russland und das Team aus Spanien nahm den ersten Platz ein. „Diese vier Tage waren ein besonderes Erlebnis, die Gastfreundschaft ist sensationell, die Organisation vor Ort hervorragend“ berichtet Matthias Steidle

„Wir sind etwas traurig, dass wir nicht den Titel mit nach Hause bringen, dennoch sind wir mit unserer Platzierung sehr zufrieden“.


v.l.:Matthias Steidle, Kostantin Steidle, Alexandra Lauber, Tom Lemke Foto:Champions League