IBN Logo

David Rohde feiert Sensationserfolg bei Opti-WM am Gardasee

Hard, 19.07.2021
IBN

259 Optisegler aus 62 Nationen traten vom 02.-10 Juli am Gardasee vor Riva del Garda zur Weltmeisterschaft an. Der Nachwuchssegler vom Yacht Club Hard schaffte es dabei auf Rang 21.

Für David Rohde, der amtierender Vizeeuropameister 2020 in der Optiklasse ist,  war es bereits der zweite WM-Auftritt mit dem österreichischen Nationalteam. Mit der Platzierung sei er "endgültig in die Weltelite" gesegelt, teilt der Vorarlberger Landes Segel Verband mit.

Nachdem die WM im Jahr 2020 aufgrund von Corona abgesagt wurde, sei das Level dieses Jahr um einiges höher als die Jahre zuvor gewesen, so der Verband weiter. Zudem trainierten dutzende Mannschaften Europas jedes Jahr mehrere Wochen am Gardasee, das Revier sei also bekannt.

Rohde segelte konstant in den vorderen Rängen und schaffte als einziger österreichischer Teilnehmer den Sprung in die Goldflotte. In den abschließenden fünf Wettfahrten gelangen ihm drei Top-20 und ein Top-10 Ergebnis, was am Ende den herausragenden 21. Platz und somit auch die beste Platzierung unter den österreichischen Seglern brachte.


David Rhode bei der WM auf dem Gardasee Foto: VLSV/ Capizzano