IBN Logo

Zahlreiche Meldungen für Seemooser Opti-Pokal

Friedrichshafen, 24.06.2021
IBN

Am kommenden Wochenende (26. und 27. Juni) richtet der Württembergische Yacht-Club (WYC) bereits zum zweiten Mal unter Corona-Bedingungen den Seemoser Opti-Pokal aus. 60 Nachwuchssegler kommen mit ihren "segelnden Seifenkisten", so der Veranstalter, nach Seemoos.

Die Regatta für den Nachwuchs sei eine der ersten in dieser Saison, die zum geplanten Termin durchgeführt werden könne, heißt es in der Mitteilung des WYC. „Wir mussten allerdings ein wenig umplanen und auf 60 Teilnehmer beschränken.“, betont WYC-Regattaobmann Christian Severens. 

In der Gruppe A sind 26 Boote gemeldet, darunter fünf Schweizer. Am Start ist die Vorjahresvierte, Ines Riedel vom YC Sipplingen. Als Qualifizierte für die Optimisten-Europameisterschaft ist sie klare Favoritin. In der Gruppe A starten dieses Jahr auch die beiden Erstplatzierten der Gruppe B des Seemooser Opti-Pokals 2020, Tim Engstler vom Lindauer SC und Nicolas Troeger vom BYC Überlingen. Bei den meist jüngeren Seglern der Gruppe B sind 34 Teilnehmer gemeldet. Der WYC schickt insgesamt 15 Nachwuchssegler ins Rennen, sieben Starter in Gruppe A, acht in Gruppe B.

Ausgeschrieben sind in beiden Gruppen sechs Wettfahrten, die Felix Diesch leiten wird. „Wir haben ein sehr motiviertes, jugendliches Helfer-Team“, freut sich Severens, dass es eine Regatta von Junioren für die Jugend sein wird. „Die Wettervorhersage sieht auch günstig aus, weder Sturm noch Flaute“, freut sich Severens auf das Wochenende.


Start beim Seemooser Opti-Pokal 2020 Foto:Volker Göbner