IBN Logo

Badeunfall in Hard

Hard, 18.06.2021
IBN

Am 17.06.2021 um 15.30 Uhr wurde die Seepolizei Hard über einen Badeunfall beim FKK Bad in Hard informiert.

Ein Badegast hatte beobachtet, wie eine männliche Person beim Schwimmen in Richtung der Steganlage mehrfach unterging und kurz vor dem Ausstieg vollständig unter die Wasseroberfläche absank. Daraufhin alarmierte der Badegast weitere Badegäste, die den Mann aus dem Wasser beförderten und mit der Reanimation begannen. Diese wurde in der Folge von den alarmierten Rettungsleuten und dem Notarzt weitergeführt. Der bislang unbekannte Mann, der sich vermutlich alleine im FKK Bad aufhielt, wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Feldkirch gebracht. Am Rettungseinsatz waren die ÖWR mit zwei Personen, das Rote Kreuz mit fünf Personen, die PI Höchst mit vier Personen, die Polizei-Hundestreife mit zwei Personen, die PI Hard Seedienst mit drei Personen und zwei Booten sowie der deutsche Rettungshubschrauber mit drei Personen beteiligt.