IBN Logo

Bodensee statt Mittelmeer

Ɯberlingen, 02.03.2020
IBN

Die unklare Situation in Norditalien durch die Ausbreitung des Corona-Virus führte dazu, dass das Jüngsten-Trainingslager des Landes-Segler-Verbandes (LSV) nicht an der Mittelmeerküste vor Imperia, sondern am Bodensee vor Überlingen stattfand.

Während die Seglerinnen und Segler um Landestrainer Lutz Kirchner am letzten Februar-Wochenende den Bodensee von seiner schönsten Seite genießen konnten, hatten sie mitte der Woche mit Schneefall und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt zu kämpfen. Dafür kamen sie in den Genuss, einer nicht alltäglichen Trainingseinheit: Schneeballwerfen auf dem See. 

Weitere Hintergründe zum Umzug des Trainingslagers sind in der Märzausgabe der IBN nachzulesen. 


Nicht alltägliche Trainingseinheit: Schneeballschlacht unter Segel Foto:Landes-Segler-Verband

Bodensee statt Mittelmeer: Die erste Hälfte des LSV Jüngsten-Trainingslagers war von kalten Wetterbedingungen bestimmt. Foto:Landes-Segler-Verband

Teambesprechung: Was ist besser - Lee oder Luv?Landestrainer Lutz Kirchner gibt Tipps zum Starttraining Foto:IBN, Lohmüller

Teambesprechung: Was ist besser - Lee oder Luv?Landestrainer Lutz Kirchner gibt Tipps zum Starttraining Foto:IBN, Lohmüller

und los geht`s ! Foto:IBN, Lohmüller

Das letzte Februar-Wochenende lockte die Optimisten mit traumhaftem Segelwetter auf den See. Foto:IBN, Lohmüller

Nichts wie raus auf`s Wasser! Foto:IBN, Lohmüller

Entschädigung für die Kälte zu Beginn des Trainingslagers. Perfekte Bedingungen am letzten Februarwochenende. Foto:IBN, Lohmüller

Entschädigung für die Kälte zu Beginn des Trainingslagers. Perfekte Bedingungen am letzten Februarwochenende. Foto:IBN, Lohmüller

Die Jüngsten des LSV konnten am letzten Februar-Wochenende den See von seiner schönsten Seite erleben. Foto:IBN, Lohmüller

Die Jüngsten des LSV konnten am letzten Februar-Wochenende den See von seiner schönsten Seite erleben. Foto:IBN, Lohmüller