IBN Logo

Sperrung des Seerheins am 24. Oktober 2019

Konstanz , 23.10.2019
IBN

Die Wasserschutzpolizei Baden-Württemberg führt am Donnerstag, den 24.10.2019, im Seerhein zwischen der Rad- und Fußgängerbrücke in Konstanz und dem Fahrwasserzeichen Nr. 7 des Seerheins - kurz unterhalb des Anlegestegs der Wasserschutzpolizeistation Konstanz - ein Tauchtraining durch.

An dieser Übung werden ca. 60 Beamte der Wasserschutzpolizei Baden-Württemberg - von Rhein, Neckar und vom Bodensee - teilnehmen. Hierbei werden die Kenntnisse und Fertigkeiten der Taucher, der Leinenführer sowie der Taucherrettungssanitäter in

einem Praxistest erprobt und vertieft. Um eine Gefährdung der Polizeitaucher unter Wasser zu vermeiden, wird der Seerhein auf
seiner gesamten Breite im genannten Streckenabschnitt von 09:00 bis 13:00 Uhr für die motorisierte Sportschifffahrt gesperrt. Der gesperrte Bereich wird beidseitig jeweils durch ein Polizeiboot deutlich erkennbar markiert.


Blick von der neuen Rheinbrücke talwärts auf die Bleiche und Wiffen Nr. 6ff. Von hier an ist der Seerhein am 24.10. von 9.00 - 13.00 Uhr in entgegengesetzer Richtung, bergwärts bis zur Fahrradbrücke gesperrt. Foto:IBN, Lohmüller