IBN Logo

Drei Treppchenplätze für den YCL auf der Landesmeisterschaft in Radolfzell

Langenargen, 16.09.2016
IBN

Mit sieben Seglerinnen und Seglern in drei Bootsklassen nahm der Yachtclub Langenargen (YCL) an der Landesjugend- und Jüngstenmeisterschaft vom 08. bis 10. September in Radolfzell teil.

Der Untersee präsentierte sich mit herrlichem, spätsommerlichem Badewetter, jedoch leider, wie schon befürchtet, (fast) ohne Wind. Trotzdem gelang es den Wettfahrtleitern, das Beste aus der Situation zu machen und an den ersten beiden Tagen drei bzw. vier Wettfahrten durchzuführen. Die Meisterschaftswertung war damit in allen Bootsklassen gesichert - bei den einen mit, bei den anderen ohne Streicher. „Ausrutscher“ machten sich da teils bitter bemerkbar. Den letzten Tag verbrachten die rund 150 Segler dann endgültig mit Alternativprogramm.

 

Bei den 27 Optis ging der Meistertitel an Jule Ernst vom Starnberger See (DTYC). Beste Langenargenerin wurde Franziska Nussbaumer mit einem ebenfalls guten 6. Platz. Teamkollege Paul Kaifler platzierte sich im Mittelfeld (14), Umsteigerin Sarah Springer erreichte Rang 25.

 

Auch bei den Laser 4.7 (15 Boote) ging der erste Platz nach Bayern, an Tim Raible (TTYC). Liesa Zeininger vom YCL - erst seit dieser Saison im Laser - stieg als dritte auf das Podest, punktgleich mit der zweitplatzierten Hannah Wirth (WYC).

 

Die Spitzenplätze im 29er (15 Boote) wurden, wie schon auf der Bayerischen Jugendwoche, von den beiden neuen YCL Teams eingenommen – diesmal in umgekehrter Reihenfolge: Landesmeister BaWü wurden Niklas und Alisa Engelmann vor Christoph Winkelhausen und seinem Partner Paul Fräntzki vom BYCÜ.