Der Bundesligapokal geht nach Hard

Dienstag, 17. September 2019
von

Das Segelbundesligateam des Yacht Club Hard (YCH) hat am vergangenen Woche der Favoritenrolle absolut gerecht werden können und hat erstmals den Meistertitel in den YCH geholt. Ein anspruchsvolles und herausforderndes Wochenende hat dem Team noch einmal alles abverlangt aber am Ende gewinnen Michael und Manuel Quendler, Laurenz Grabher und Hannah Thaler mit sechs Punkten Vorsprung souverän die Österreichische Segelbundesliga 2019.
Artikel lesen

Herbstregatta eins vor Überlingen

Donnerstag, 5. September 2019

Zu Ende des Monats August pflegt die windarme Hochsommerzeit am Bodensee zu Ende zu gehen. Aber auch hier ist keine Regel ohne Ausnahme: Am Wochenende vom 30. und 31. August 2019 herrschte nicht durchgehend Segelwetter. Weil eine routinierte Regattaleitung es indes versteht, auch kürzere Phasen mit gutem Wind geschickt auszunutzen, konnten dennoch zwei schöne Wettfahrten ausgetragen werden. So kamen die Segler in der 420er, der Europe- und der Laser-Radial-Klasse vor dem Gelände des Bodensee-Yachtclubs Überlingen durchaus auf ihre Kosten.
Artikel lesen

Aphrodite 101 World-Cup 2019

Dienstag, 3. September 2019

Am vergangenen Wochenende wurde vor Immenstaad der Word-Cup der Aphrodite 101 Segelyachten ausgetragen. Den Auftakt der auf drei Tage ausgelegten Veranstaltung machte die Seglerparade mit Traktor-Corso und die anschließende Crewvorstellung vor dem Yachtclubgelände am Donnerstagabend. 20 Teams aus vier Nationen segelten mit ihren Schiffen bei wechselnden Bedingungen um die begehrte Trophäe.
Artikel lesen

Leon Jost ist Bayerischer Jüngstenmeister im Optimist

Montag, 2. September 2019
von

Spitzenergebnisse gab es Ende August noch einmal für Segler des Württembergischen Yacht-Clubs. Leon Jost gewann die Bayerische Jüngstenmeisterschaft im Optimisten in Starnberg, Simon Diesch segelte beim World-Cup der olympischen 470er-Klasse im japanischen Enoshima auf Rang sechs.
Artikel lesen

Swiss Sailing Women’s Cup bleibt beim Zürcher Segel Club

Montag, 2. September 2019

Auch am Sonntag gab es nochmals Südwind um die 2 Windstärken, der weitere 13 Races erlaubte. Damit konnten über beide Regattatage 20 Races gesegelt werden. Die Seglerinnen boten packenden Segelsport. Der Kampf um den Sieg zwischen dem YC Horgen und dem Zürcher Segel Club (ZSC) blieb bis zu Letzt spannend. Das ZSC Team mit Amrei Keller, Theresa Lager, Zoé Straub, Annika Pellegrini entschied das Duell – beinahe ein Match Race – gegen den YC Horgen mit der Top Match Race Seglerin Alexa Bezel am Steuer, mit einem Laufsieg zum Abschluss für sich.
Artikel lesen