Jubiläumsregatta 100 Jahre BSVB

jubiläum

Bregenz, 14.09.2011 von IBN

Am Wochenende 10. und 11. Sept. fand die traditionelle Vorarlberger LM für Optis und 420-er statt. Heuer zugleich als Höhepunkt für die Jugend am Bodensee die Jubiläumsregatta des BSVB anlässlich des 100-jährigen Bestehens.

Dadurch ergab sich ein riesiges Meldeergebnis von 160 Optis und siebzehn 420-er. Zur Eröffnung erschienen Landesrat Siegi Stemer und Bürgermeister Markus Linhart und wünschten allen Teilnehmern und dem YCB als Veranstalter erfolgreiche Meisterschaften. Markus Sagmeister als VLSV Präsident und Mitglied des BSVB eröffnete die Veranstaltung.

Kurz nach der Eröffnung wurde die 200 Seglerinnen Segler von Fritz Trippolt und seiner Mannschaft bereits aufs Wasser hinaus getrieben um jede Chance Wind für Wettfahrten zu nützen. Durch die zu hohen Temperaturen war die Westwind Thermik leider nur sehr schwach und so konnten am Samstag für die 420-er zwei und für die Optis, die in zwei Startgruppen geteilt wurden, nur je ein Lauf gesegelt werden. Am Abend gab es dafür Pasta für Alle.

Am Sonntag wollte die Wettfahrtleitung den angesagten Südwind am Morgen nützen und das Feld bewegte sich schon kurz nach sieben Uhr aufs Wasser. Zu Beginn wehte der Südwind auch richtig schön mit drei Bft. und die 420 wurden Punkt 8.00 Uhr gestartet. Aber bereits beim Start der Optis flaute der Südwind ab und wilde Winddreher verhinderten einen Start der Optis. Die 420-er konnten diese Wettfahrt gerade noch fertig segeln und hatten so ihre drei Läufe.

Dann hieß es warten auf den Westwind, der so wie am Vortag auf Grund der hohen Temperaturen leider nur sehr schwach wehte, so dass für die Optis nur noch ein Lauf zu Stande kam. Die Sieger in der 420-er Klasse hießen wieder einmal Benni Bildstein und Simon Bildstein vom YCB, die kurz ihren 470-er noch einmal gegen einen 420-er austauschten und allen bewiesen, dass sie das Siegen noch nicht verlernt hatten. Gleichzeit wurden sie damit unangefochten Landesmeister. 

Vizelandesmeister wurden Clarence Veraar und Stoffl Matt vom YCB und dritte in der LM wurden Valentin Burger YCB zusammen mit Manuel Quendler YCH.

Bei den Optis belegten in Gruppe A (über 11) sowie in Gruppe B (bis 11) die ersten drei Ränge an Schweizer Segler, die zum Teil bis vom Genfersee angereist sind. Hier ein Kompliment an das Schweizer Ausbildungssystem!
Landesmeister in Gruppe A und bester Österreicher wurde Ansgar Stei vom YCB, Vizelandesmeister Patrick Christa YCH und dritter war Camillo Bildstein YCB.

Landesmeister in Gruppe B wurde Jakob Steiner YCB, Vizelandesmeister Johannes Lässer YCB und Lukas Rohde vom YCH wurde Dritter.