Toter bei Badeunfall

Friedrichshafen, 13.07.2011 von IBN

Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen ist ein 82-jähriger Mann am Dienstagabend nach einem Badeunfall in Unteruhldingen im Bereich der Schilfhütte verstorben.

Zeugen hatten den Mann noch gesehen, als er gegen 19.00 Uhr im See geschwommen war. Kurze Zeit später trieb der Mann in Ufernähe leblos im Wasser. Der 82-Jährige aus dem westlichen Bodenseekreis, dessen Identität zunächst nicht geklärt werden konnte, wurde am Mittwochmorgen von seiner Frau als vermisst gemeldet.

Ein weiterer Badeunfall passierte am Dienstag in Friedrichshafen im Strandbad. Dort musste eine 49-Jährige reanimiert werden. Der Bademeister war auf die Schwimmerin aufmerksam geworden, weil die Frau im Wasser um Hilfe schrie. Mit einem Rettungsboot konnte die Frau, die zu diesem Zeitpunkt bereits bewusstlos war, an Land gebracht werden. Glücklicherweise waren unter den Badegästen auch zwei Ärztinnen, die sofort erste Rettungsmaßnahmen einleiten konnten. Die 49-Jährige wurde ins Klinikum eingeliefert. Der gesundheitliche Zustand der Frau wird mittlerweile als stabil beschrieben.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Taucheinsatz für einen Tisch

Friedrichshafen, 11.08.2011

Lesen

Voller Einsatz für die WaPo

Friedrichshafen, 09.08.2011

Artikel lesen

Motorboot gesunken

Friedrichshafen, 01.08.2011

Lesen

Frau nach Badeunfall verstorben

Friedrichshafen, 28.07.2011

Artikel lesen

Hafenfest ein voller Erfolg

Friedrichshafen, 29.06.2011

Lesen

Der Hafen rockt beim Hafenfest des SMCF

Friedrichshafen, 21.06.2011

Lesen

Motorboot gekentert und gesunken

Friedrichshafen, 20.06.2011

Artikel lesen

Fridolin auf Grund gelaufen

Friedrichshafen, 26.05.2011

Artikel lesen