Vorzeitige Vertragsverlängerung für Messechef

Wellmann

Friedrichshafen, 06.06.2011 von IBN

Der Vertrag von Messegeschäftsführer Klaus Wellmann (47) wurde jetzt vorzeitig bis zum Jahr 2018 um weitere fünf Jahre verlängert.

Eigentlich wären die nächsten Vertragsgespräche erst für das Jahr 2013 angestanden, doch Andreas Brand, Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen und Aufsichtsratsvorsitzender der Messe Friedrichshafen, wollte gemeinsam mit dem Aufsichtsrat und den Gesellschaftern „ein Zeichen der Kontinuität für die Zukunft“ setzen.

„Wir wollen mit dieser vorzeitigen Vertrags-Verlängerung die gute Arbeit des Geschäftsführers und der gesamten Messemannschaft nicht nur bestätigen, sondern auch für alle Geschäftspartner, für Aussteller und Besucher der Messe eine verlässliche Perspektive für die Zukunft des Messestandorts in Friedrichshafen schaffen.“ Die Messestrategie sei langfristig angelegt, die Mannschaft mit dem Geschäftsführer, mit den Projekt- und Abteilungsleitern an der Spitze seien verlässliche und beständige Messe-Ansprechpartner für die Kunden“, begründete Oberbürgermeister Andreas Brand den Entschluss, nachdem der Aufsichtsrat der Vertragsverlängerung von Messechef Klaus Wellmann einstimmig zugestimmt hatte.

„Ich freue mich sehr über diese Entscheidung, die deutlich zeigt, dass das Messeteam erfolgreich und zuverlässig arbeitet und damit auch für die Zukunft bestens gerüstet ist. Und ich persönlich habe hier am Bodensee meine Heimat gefunden“, stellte Klaus Wellmann fest, der im April 2006 das Ruder bei der Messe Friedrichshafen übernommen hatte. Der 47-jährige Diplom-Kaufmann kam damals von der Messe in Köln an den Bodensee.

Die Chefposition in Friedrichshafen betrachtet Klaus Wellmann auch weiterhin als eine große Herausforderung: Die Messe Friedrichshafen habe sich mit ihren nationalen und internationalen Fachmessen in den letzten Jahren eine starke Position im Messegeschäft erarbeitet. Sie sei ein geachteter und respektierter Wettbewerber auf dem hartumkämpften Messemarkt. „Mit unserem motivierten Messeteam, dem modernen Messegelände und einem attraktiven Messeangebot gehen wir optimistisch in die Zukunft.“

Die Messe veranstaltet im Jahr insgesamt mehr als 55 verschiedene Fachmessen, regionale Ausstellungen und Gastveranstaltungen. Mehr als 700.000 Besucher, 7.800 Aussteller aus 59 Ländern und 5.000 Journalisten kommen jährlich nach Friedrichshafen und sorgen dafür, dass das Unternehmen für die Messe- und Zeppelinstadt weltweit ein Markenzeichen und ein guter Imageträger ist. Ganz abgesehen von den positiven sekundären Beschäftigungs-Effekten. Mit einem unmittelbaren Jahresumsatz von mindestens 25 Millionen Euro, einer Kapazität von 85.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche in zwölf Messehallen sowie einem 12.000 Quadratmeter großen Freigelände steht die Messe im internationalen Wettbewerb.

Optionen

Bilder (1)

Schlagworte

Mehr zum Thema