SAILING Champions League jetzt auch in “Asia Pacific”

NSL

Sydney, 03.12.2019 von IBN

Im siebten Jahr der SAILING Champions League Serie mit ihren über 20 nationalen Segel-Ligen in Zentraleuropa, den USA und Australien, expandiert das Format in 2020 in die Region „Asia Pacific“.

Die besten Segelclubs im asiatisch-pazifischen Raum können sich in der Saison 2020 in einer eigenen Qualifikations-Serie für das SAILING Champions League - Asia Pacific Finale qualifizieren. Dieses Finale wird vom 3. bis 5. April 2020 auf dem anspruchsvollen Sydney Harbour Revier ausgetragen. Die drei Podiumsplätze ziehen dann direkt in das SAILING Champions League Finale in Porto Cervo (vom 1. bis 4. Oktober 2020) ein. Die Region „Asia Pacific“ umfasst die von World Sailing definierten Staaten der Ländergruppen I, J, K und L. Eine Zuordnung findet sich auf www.sailing.org/mna."

Mark Turnbull, Manager der SAILING Champions League - Asia Pacific, hat große Pläne im Bereich Ligasegeln im asiatisch-pazifischen Raum: "Wir freuen uns sehr über die Begeisterung für das Ligasegeln in unserer Region, die durch den Sieg des Royal Sydney Yacht Squadron im SAILING Champions League Finale 2019 in St. Moritz erheblich gesteigert wurde. Die Expansion über Ozeanien hinaus in den asiatisch-pazifischen Raum in unserer zweiten Saison ist ein enormer Erfolg, und wir freuen uns auf die Teilnahme von sechs asiatischen Clubs, die sich in der kommenden Saison Australien, Neuseeland und den pazifischen Inseln anschließen. Wie in Zentraleuropa sehen wir, dass von der SAILING Champions League - Asia Pacific eine Katalysatorwirkung für die Gründung mehrerer nationaler Segelligen in unserer Region ausgeht."

SAILING Champions League Gründer Oliver Schwall kommentiert: “Mit dem Start der National Sailing League - Oceania in 2019 hatte unser Format bereits die südliche Hemisphere erreicht – ein weiterer großer Erfolg für das Ligasegeln. Schon ein Jahr später die SAILING Champions League - Asia Pacific ankündigen zu können, zeigt das Potenzial dieses „Liga-Segelns“ im Format „Club gegen Club“ auf. Immer mehr Segler, Clubs und Fans wollen weltweit ein Teil davon werden. Das zeigt sich eindrucksvoll daran, dass in dieser neuen SCL-Region zusätzlich eine Women's & Youth Regatta in Newcastle, New South Wales, im März 2020 ausgetragen wird.“