Bodenseemeisterschaft der J70-Yachten vor der Entscheidung

Lake Constance Battle Vol.5 am Wochenende beim SMC Überlingen

J70Battler

02.10.2019

Die Spannung steigt: Wird es einen neuen Bodenseemeister geben? Die Boote an der Spitze der Jahresrangliste sind nur wenige Punkte auseinander. Zur fünften und letzten „Lake Constance Battle 2019“ am Wochenende (5. und 6. Oktober) beim Segel- und Motorboot-Club Überlingen werden über 20 Mannschaften aus allen Bodensee-Ländern erwartet.

Fünf Stationen („Battles“) gehören zur Bodenseemeisterschaft 2019 der J70-Klasse. Eine davon kommt dieses Jahr nicht in die Wertung, da vor zwei Wochen in Friedrichshafen nicht die erforderlichen drei Wettfahrten gesegelt werden konnten. Nach drei gültigen Battles stehen in der Rangliste die „Sherry Lady“ des gastgebenden SMC Überlingen punktgleich mit der „Mothership“ des Württembergischen Yacht-Club an der Spitze. Nur einen Punkt zurück liegt die „Jai“ von Dennis Mehlig (ebenfalls WYC). Gute Chancen hat auch die „Round 2“ des Bregenzers Klaus Diem, die derzeit mit nur fünf Punkten Rückstand in Schlagweite segelt. Aussichtsreich liegt auch noch die „Jerry“ des Schweizers Thomas Studer vom CV Neuchatel. Titelverteidiger Veit Hemmeter und seine „Susanoo“ werden aus Termingründen voraussichtlich nicht am Start sein.

Zwölf Wettfahrten sind ausgeschrieben. Bei vier gültigen Läufen gibt es einen Streicher, bei acht Rennen zwei und beim vollen Programm mit zwölf Wettfahrten wären es drei Streicher. Die Wettervorhersage verspricht ruhiges Herbstwetter mit leichtem Westwind. Erster Start soll am Samstag um elf Uhr vor dem Sportboothafen Ost in Überlingen sein.