Teams vom Zürcher- und Bieler See siegen am Bodensee

SYC 1

Steckborn, 05.08.2019 von IBN

Am vergangenen Wochenende (02.-04. August) waren die besten Jugendsegler der Schweiz in Steckborn zu Gast. Ausgetragen wurde der Sailing Youth Cup Switzerland 2019, den das Team vom Zürcher YC mit sechs Laufsiegen souverän zurück in ihre Heimat holten.

Auf Platz zwei folgt der Nachwuchs des Regattaclub Oberhofen vor dem YC Bielersee Youth Team. Alle drei Teams haben die Schweiz bereits in diesem Jahr in der Youth Sailing Championsleague brilliant vertreten und haben sich nun vor Steckborn erneut die Qualifikation zur Youth Sailing Championsleague 2020 gesichert.

Wettfahrtleiterin Carmen Somm bestätigt dem Gastgeber «Jugendsegeln Steckborn» eine perfekte Organisation des Anlasses. Unter dem Motto «von Jungen für Junge» waren demnach über 40 Helfer, Optisegler, Lehrlinge und Studenten im Einsatz und wurden wie die teilnehmenden 15 Jugendteams der stärksten Schweizer Segelclubs mit herrlichem Segelwetter, Wind und Sonnenschein belohnt. 

Bereits im freien Training am Freitag wehte ein teils kräftiger Westwind und ermöglichte den Teams, die von Vereinen und Privaten zur Verfügung gestellten J70 Sportboote unter Jauchzern über den Untersee surfen zu lassen. Der Westwind hielt auch am ersten Regattatag an und so konnten in kurzer Folge 13 Regatten bei 2-3 Windstärken gesegelt werden. Die Zürcher setzten sich sofort an die Spitze, der Regattaclub Oberhofen, der Yachtclub Bielersee und der Thunersee Yachtclub blieben jedoch dicht am Heck der Führenden.

Am Sonntag musste erst auf Wind gewartet werden. Um 10 Uhr baute sich dann eine schöne, konstante Sommerthermik  von 1-2 Windstärken aus Nordost auf.  Diese erlaubte weitere 8 Regatten. Die Zürcher waren nicht mehr zu schlagen. Das Team mit Lukas Looser, Johanna Klötzli, Til Winkler und Julian Frey segelte von Laufsieg zu Laufsieg und beendeten den Wettkampf mit einer beeindruckenden Serie von 6 Laufsiegen und einem zweiten Platz. Aber auch die Jugend des Regattaclubs Oberhofen am Thunersee segelte auf höchstem Niveau. Nick Zeltner, Cedric Schenk, Till Seger und Laurent Stadler wurden mit 4 Laufsiegen und 3 zweiten Plätzen verdient Zweite. Das Podest komplettierte Vorjahressieger Yachtclub Bielersee mit Damian Suri, Florian Geissbühler, Léo Chassot, Alissia Müller und Chantal Suri mit konstanten Platzierungen unter den ersten Drei. 

"4-5 Segler/inne zu einem Segelteam zu formen erfordert viel Teamarbeit und Training." erinnert Carmen Somm und zieht eine positive Bilanz: "Es war dann eine Freude zuzusehen wie die Nachwuchsteam gut eingespielt,  Segelsport auf Top Niveau zeigten."

 

Optionen

Bilder (8)

Weitere Infos

Resultate: 1. Zürcher YC 2. RC Oberhofen 3. YC Bielersee 4. Thunersee YC 5. SC Stäfa 6. CV Vevey 7. YC Zug 8. CV Villeneuve 9. SC Männedorf 10. SC Rietli 11. CN Versoix 12. CV Arachon 13. Zürcher SC 14. JS Steckborn 15. YC Romanshorn