Tödlicher Schiffsunfall vor Friedrichshafen

Friedrichshafen, 04.07.2019 von IBN

In den Nachmittagsstunden des gestrigen Mittwoch, 03.07.2019, ereignete sich im Seeraum zwischen der Seewiesenstraße und dem dortigem Campingplatz ein tödlicher Schiffsunfall, bei dem ein 77-jähriger Mann ums Leben kam.

Um 17.49 Uhr informierte ein Zeuge die Polizei über ein gekentertes Segelboot im Flachwasserbereich. Die Wasserschutzpolizei 
traf vor Ort auf eine ca. 4,50 Meter lange, auf der Backbordseite liegende Segeljolle. Der Mast des Segelbootes befand sich dabei 
schräg unter Wasser.

Bei näherer Inaugenscheinnahme stellte die Streife unter dem Segel im ca. 1,50 Meter tiefen Wasser die leblose Person fest. Unmittelbar eingeleitete Reanimationsmaßnahmen bis zum Eintreffen des Notarztes brachten leider keinen Erfolg.

 Über die Todesursache und den genauen Hergang des Unfalles kann zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Aussage getroffen werden. Die Ermittlungen dauern an, wie die Wasserschutzpolizei mitteilt.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema

Sturmfront fordert Retter

Friedrichshafen, 05.04.2019

Artikel lesen

Bagger kippt ins Fischbacher Hafenbecken

Friedrichshafen, 21.01.2019

Lesen

Reederei nimmt endlich Stellung

Friedrichshafen, 26.09.2016

Artikel lesen

Diesel ausgelaufen

Friedrichshafen, 08.07.2013

Lesen