Segler aus Baden-Württemberg und Bayern segeln dem europäischen Nachwuchs davon

YES1

14.06.2019

Die Young Europeans Sailing (YES) bot 640 Seglern aus 16 Ländern über die Pfingsttage abwechslungsreiche Bedingungen in der Strander Bucht (Kieler Förde). Seglerinnen und Segler aus Baden-Württemberg und Bayern siegen im 29er, 420er und Laser-4.7 und Laser-Radial.

Ein stürmischer Auftakt sorgte für ordentlich Action auf dem Regattafeld. Bevor die Bedingungen mit Böen bis 37 Knoten unsegelbar wurden, konnte jeweils eine Starkwind-Wettfahrt gesegelt werden. Der Sonntag sorgte dann mit Sonne und Wind um drei Beaufort für drei Wettfahrten mit fairen Bedingungen. Bei Ostwind brachte die Wettfahrtleitung am Pfingstmontag alle zwei, bzw. drei geplanten Wettfahrten durch.

Im 420er ersegelten sich Jonathan Steidle und Leonardo Honold (beide BYC Überlingen) mit fünf ersten Plätzen einen souveränen Sieg. Oliver Sanders vom bayerischen SSG Rottachsee belegte im Laser 4.7 den ersten Platz, Bendix Mayer (Konstanzer YC) wurde zweiter. „Die Bedingungen am ersten Tag waren für mich perfekt“, freut sich Bendix, danach sei es einfach nur noch gut gelaufen. „Ich war punktgleich mit dem Ersten und habe somit den Sieg nur ganz knapp verpasst, aber Oliver hat ihn auf jeden Fall verdient“, sagt er. Die beiden trainieren bei Peter Ganzert in der baden-württembergisch-bayerischen Kooperations-Gruppe, ein Konzept, das sich als erfolgreich erwies. „Ich freue mich über das Ergebnis, es wird die Jungs zusätzlich motivieren“, sagte der Landestrainer aus Baden-Württemberg.

Im Laser Standard segelte Luca Mayer (Konstanzer YC) mit Platz sieben und Florian Hafner (SG Schwaben) mit Platz 18 erfolgreich vorne mit. Wie immer wurde im Rahmen der YES auch dieDeutsche Junioren Meisterschaft im Laser Radial für Frauen und Laser Standard ausgetragen. Luca Mayer kam in dieser Wertung auf den fünften Platz, hatte sogar lange gute Chancen auf einen Podiumsplatz. 

„An diesen Ergebnissen sieht man, wie erfolgreich eine Kooperation zwischen zwei Bundesländern sein kann“, kommentiert Marc Schulz, Bundesstützpunkt-Trainer Nachwuchs die auffallend guten Platzierungen. Denn auch seine Gruppe, die 29er, räumte mit Jonas Schupp und Moritz Hagenmeyer (beide Diessner SC) von Platz eins bis 23 viele vordere Plätze ab.

Im Laser Radial weiblich lag Pauline Liebig (DSMC-Konstanz) lange zwischen Siegchance und Platz drei- machte aber am letzten Tag ein, zwei taktische Fehler und belegte am Ende Rang vier. Die erst 15-jährige Hannah Wirth (Württtembergischer YC) und Katharina Schoch (Stuttgarter SC) kamen im Mittelfeld auf Rang 20 und 21.

Bei den Laser-Radial traten 92 Jungs aus sechs Nationen an. Es siegte Julian Hoffmann vom bayrischen Alpsee Immenstadt. Maarten Hund und Finn Klein (beide WYC) kamen auf Rang 22 und 28. 

Die Ergebnisse der Segler aus Baden-Württemberg und Bayern

29er (63 Teiln.)

1. Jonas Schupp und Moritz Hagenmeyer beide Diessner SC

3. Florian Steuerer und Moritz Fiebig beide Augsburger SC

4. Moritz Dorau SV Schluchsee und Riko Rockenbauch RC Rastatt

6. Elena Krupp SV Wörthsee und Clara Borlinghaus Münchner YC

13. Philipp Wrobel SV Staad und Julian Haunschild Münchner YC

15. Katharina Schwachhofer SK Leopoldshafen und Elena Stoltze YC Radolfzell

23. Christoph Winkelhausen YC Langenargen und Rickmer Lenk Württembergischer YC

420er (95 Teiln.)

1. Jonathan Steidle und Leonardo Honold beide BYC Überlingen

17. Franziska Fellmann YC Langenargen und Jakob Lanzinger Chiemsee YC

18. Luca Jost und Finn Schäfer beide Württembergischer YC

Laser Standard (31 Teiln.)

7. Luca Mayer Konstanzer YC

18. Florian Hafner SG Schwaben

Für die Laser Std. und Laser Rad. weiblich findet im Rahmen der YES die Deutsche Junioren-Meisterschaft (DJoM) statt.

5. Platz Luca Mayer

Laser Radial weiblich (42 Teiln.)

4. Pauline Liebig (DSMC-Konstanz)

20. Hannah Wirth (WYC-Friedrichshafen)

21.Katharina Schoch (Stuttgarter SC)

Laser-Radial männlich (92 Teiln.)

1. Julian Hoffmann (SCA-Immenstadt)

22. Maarten Hund (WYC)

23. Björn Richardsen (YCSS)

24. Finn Dietmair (DTYC)

28. Finn Klein (WYC)

Laser 4.7 (81 Teiln.)

1. Oliver Sanders SSG Rottachsee

2. Bendix Mayer Konstanzer YC punktgleich

6. Elias Fauser Konstanzer YC

23. Felix Vogt RC Rastatt

24. Niklas Ill YC Ludwigshafen/Bodman

IBN testen