Vorankündigung: Zweite internationale J70 Bodensee-Battle

Luvtonne Sv Kreuzlingen

Kreuzlingen, 11.06.2019 von IBN

Am 15. und 16. Juni erwartet der YC Kreuzlingen über 38 Boote zur Teilnahme an der zweiten J70 Bodensee-Battle. Der Anlass zählt zur Schweizer Jahresmeisterschaft der J/70 Klasse und wird als zweiter Act der Lake Constance Battles für die Bodenseemeisterschaft gewertet.

Wie der Club mitteilt, werden wegen der grenzüberschreitende Bedeutung der Meisterschaft  sowohl die Spitzenteams der Schweizer Segel-Nationalliga, als auch Top-Teams aus der Deutschen Segel-Bundesliga in Kreuzlingen an den Start gehen. 

Mit dabei ist Julian Flessati, der amtierende Schweizermeister mit dem RC Bodensee. Vom Thunersee kommt der Vorjahressieger, Sailing Championsleague Skipper Stefan Seger mit Team. Aus Deutschland ist Veit Hemmeter am Start, der mit dem Team des Bayrischen YC auf Platz zwei in der Deutschen Segelbundesliga liegt und den ersten Act der Lake Constance Battles 2019 vor Lindau gewonnen hat. Das J/70 Battle beim YC Kreuzlingen ist damit auch ein spannendes Aufeinandertreffen der Spitzensegler aus den drei Bodensee Anrainerstaaten und eine gute Möglichkeit, seine Gegner am Sailing Championsleague Finale im August in St. Moritz kennenzulernen. 

Aber auch regionale Crews, vom gastgebenden YC Kreuzlingen, der SV Kreuzlingen, der SV Bottighofen und vom Konstanzer YC sind am Start. 

 Zur Markierung der Regattabahn werden von der Wettfahrtleiterin Carmen Somm moderne GPS gesteuerte Roboterbojen eingesetzt.  Mehr als 20 YCK-Mitglieder würden, laut Veranstalter für die Arbeiten auf dem Wasser und an Land aufgeboten.