Mehrere Außenbordmotoren entwendet

Zeugen gesucht

Radolfzell, 07.06.2019 von IBN

In den vergangenen zwei Wochen wurden an verschiedenen Örtlichkeiten in den Bereichen Bodman, Ludwigshafen (Bodensee), Überlingen, Allensbach, Bregenz (Österreich) Außenbordmotoren entwendet.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf eine Summe von ca. 6000 - 8000 Euro.
Die Polizei geht davon aus, dass die Häfen bzw. Trockenliegeplätze im Vorfeld durch die Täter ausgespäht werden. Dies belegen auch Hinweise aus der Bevölkerung.
Die Täter gehen dabei organisiert und arbeitsteilig vor. Es ist zudem nicht auszuschließen, dass die Motoren zuvor an einer Örtlichkeit deponiert und gesammelt werden, bevor sie dann über die Landesgrenze transportiert werden. Daher ist nach polizeilicher Erfahrung insbesondere auf Kombi-Pkws und Kleintransporter, oft mit osteuropäischem Kennzeichen, zu achten.

Zwei Täter gingen der Polizei bereits an der bayrischen Grenze bei Rosenheim ins Netz. Sie hatte drei Außenbordmotoren der jüngsten Diebstahlsserie bei sich.

Die Wasserschutzpolizei bittet darum, sich bei jeglichen verdächtigen Wahrnehmungen sofort bei der Polizei zu melden. Hinweise
dürfen gerne telefonisch an die Wasserschutzpolizeistation Konstanz unter Telefon 07531/59020 gegeben werden, aber auch an jede andere Polizeidienststelle. Sollte sich ein Verdacht als unbegründet herausstellen, hat man als Zeuge keine Nachteile zu befürchten.