Frauenpower im Segelsport!

sa

Lago Maggiore, 25.10.2018 von IBN

15 Frauenteams von Segelclubs aus der ganzen Schweiz segeln am Wochenende vom 27./28. Oktober auf dem Lago Maggiore um den Swiss Sailing League Women's Cup.

Es geht um die Auszeichnung als bestes Schweizer Frauen-Segelteam und die Qualifikation zur Women's Sailing Championsleague 2019. Die besten Schweizer Seglerinnen sind am Start - die Olympionikinnen Linda Fahrni und Maja Siegenthaler für den Thunersee Yachtclub genauso wie das renommierte Genfer Centre d'Entrainement à la Regate mit Nathalie Brugger, Volvo Ocean Race Teilnehmerin Elodie-Jane Mettraux und Matchracerin Laurane Mettraux antritt. 

Der neu ins Leben gerufene Swiss Sailing League Women's Cup wird auf den Sportbooten der Schweizer Segel-Nationalliga und im Format der Liga ausgetragen. Immer fünf Teams starten auf identischen Booten im Wechsel gegeneinander.
Die kurzen ca 300 Meter langen Regattabahnen erlauben schnelle Rennen von ca. 15 Minuten Dauer. Das führt zu spannenden Bojenmanövern, harten Zweikämpfen und engen Zieleinläufen.
Ein Format, dass nicht nur für die Seglerinnen sondern auch für Zuschauer, die das Geschehen aus nächster Nähe vom Katamaran Tanimara III aus verfolgen können, spannend ist. Für Zuschauer Zuhause oder am Smartphone werden die Regatten und Resultate per Live Tracking im Internet unter https://swiss-sailing-league.ch/women_cup2018/übertragen.
Der Women's Cup wird mit Unterstützung des Nationaleen Jugendsportzentrum Tenero CST und in Zusammenarbeit mit dem Yachtclub Locarno durchgeführt.

Optionen

Bilder (1)

Schlagworte

IBN testen