Circolo Velico Lago di Lugano dominiert vor Romanshorn

YCR

Romanshorn, 04.06.2018 von Felix Somm

Ungeschlagen mit vier Laufsiegen holt das Team des Team des Circolo Velico Lago di Lugano mit Sacha de Micheli, Andrea Rossi, Cesare de Marchi und Matteo Colombo den Sieg in der zweiten Spielrunde der Swiss Sailing Promotion League vor Romanshorn.

Mit diesem Sieg rückt Lugano auch auf den zweiten Tabellenplatz vor und ist damit auf Aufstiegskurs in die Challenge League.

 Nach einem herrlichen Trainingstag am Freitag mit besten Windbedingungen folgte am Samstag die Flaute. Gerade einmal zwei Rennen konnten bei Leichtwind gesegelt werden. Lugano legte mit einem Laufsieg den Grundstein für den Erfolg. Den Sieg im zweiten Rennen holte sich der Yachtclub Tivoli Luzern, die am Ende Platz Zwei belegten. Danach erlaubten die umlaufenden Winde keine weiteren Regatten mehr – baden war angesagt. 

 Am Abend lud der gastgebende Segel-Sport-Club Romanshorn zum Seglerfest. Die Segler genossen den lauen Sommerabend bei bester Stimmung und hofften auf besseren Wind für den Sonntag.

 Beim Morgenbriefing schien sich diese Hoffnung zu erfüllen – eine schöne Morgenbrise wehte über den See. Der Wind verabschiedete sich aber mit dem ersten Startschuss und die darauffolgende Warterei forderte die Geduld der Segler. Um 1230 Uhr endlich Westwind! Bei konstantem Wind mit einer Windstärke konnte endlich Regatta um Regatta gestartet werden. So kamen am Sonntag noch 6 Rennen (3 Flights) zusammen. Die Segler vom Lago die Lugano entschieden ihre Rennen alle souverän und mit deutlichem Vorsprung für sich. Die Konkurrenz hatte dem Speed der Tessiner nichts entgegenzusetzen.

 Der Yachtclub Tivoli Luzern segelte eine konstante Serie immer in den Top 3 und wurde damit unangefochten Zweiter. Dahinter setzte der Segelclub Oberer Zürichsee zur grossen Aufholjagd an. 6 Punkte auf dem Konto mussten aufgeholt werden. Das Team um Steuerfrau Christa Kuster gab mit zwei zweiten Plätzen und zum Schluss noch einem Laufsieg sein Bestes und schafft so den Sprung auf den dritten Podestplatz.

 

Schlussrangliste:

 

  1. Circolo Velico Lago di Lugano 
  2. Yachtclub Tivoli Luzern 
  3. Segelclub Oberer Zürichsee 
  4. Cercle de la Voile d'Estavayer 
  5. Segelclub Hallwil 
  6. Segelclub Tribschenhorn Luzern 
  7. Buchillon Yacht Club (BYC) 
  8. Yacht Club Locarno 
  9. Yacht-Club Romanshorn (Junioren)
  10. Segelclub Fällanden 
  11. Basler Segel Club