Rekordverdächtig: YCL erwartet 67 Rennyachten

Montfort

Langenargen, 08.05.2018 von IBN

Der Montfort Cup, sportliches Highlight des Yacht Club Langenargen, geht in seine 37. Runde.

Auch die aktuellen Flights der traditionsreichen Segelregatta des YCL zählen zur Internationalen Bodenseemeisterschaft 2018 der ORC-Klassen. Als Premiere starten die schnellen Sportboote Longtze in einer eigenen Klasse. Mit von der Partie sind auch die J 70 und die X 99 mit einem eigenen Teilnehmerfeld. 

Die Races unter der Regie der Wettfahrtleiter Rudi Magg und Hans Walter Jöckel gehen von 10. bis 12. Mai. über die Bahnen. 
Nach den 40 Meldungen des Vorjahres sind dieses Jahr 67 Yachten am Start. Da kommt bei Wettfahrtleiter Jöckel Freude auf: "Das ist seit Jahren das beste Meldeergebnis", freut sich der erfahrene Wettfahrtleiter des veranstaltenden YCL. 

Mit von der Partie im renommierten Regattafeld sind etliche Segler, die sich schon in den Siegerlisten des Montfort Cups verewigt haben. Unter anderem werden wieder Max Trippolt, Dr. Dieter Kurz, Max Meckelburg oder Jo Schwarz segeln. Für Spannung ist also gesorgt. 

Die Crews stellen bei bis zu zwölf Wettfahrten auf modifizierten Up-and-Down-Kursen ihr seglerisches Können unter Beweis. Los geht es ab Donnerstag, 10. Mai. Der erste Start ist auf 11 Uhr terminiert, am Samstag soll der letzte Start um 15 Uhr über die Bühne gehen. Zuschauer sind zum Segelfestival herzlich willkommen. 

Der Montfort Cup ist nicht nur ein sportliches Highlight im Regattakalender des YCL, das Team rund um Clubpräsident Roel van Merkesteyn hat auch wieder ein animatives Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Bereits am Mittwoch, 9. Mai, heißt es für die Segelcrews ab 19 Uhr Welcome in der Loungebar im Festzelt am Malereck. Der Donnerstagabend gehört einer Sailor-Party im Festzelt (ab 20 Uhr). Der Freitag steht ab 20 Uhr ganz im Zeichen eines Lounge-Abends. Am Abend des letzten Segeltages lädt der Club ab 18 Uhr zur Siegerehrung mit Segleressen ins Festzelt. 

alx/ycl

IBN testen