-Extreme Sailing Series™ beginnt in Maskat (Oman)

Extr

Radolfzell, 07.03.2018 von IBN

Sieben internationale Teams kämpfen um den Sieg bei Act 1 einer Saison.

Im ersten von acht Hochspannung versprechenden Events, werden 35 Elite-Segler vor dem Al Mouj Golf Course unter dem nahöstlichen Sonnenhimmel um den Sieg kämpfen

Die Teams werden an Bord ihrer superschnellen, foilenden GC32 Katamarane alles daransetzen, gleich zu Saisonbeginn ihren Siegesanspruch bei dieser ultimativen Welttour des Stadionsegelns, die in ihre zwölfte Saison geht, zu untermauern.

Viele der besten Segler der Welt auf ihren über 35 Knoten schnellen Rennmaschinen lassen hart umkämpfte Rennen erwarten. Einige Veteranen und frühere Sieger der Series kehren dieses Jahr in diese zurück, unter ihnen der dreifache Champion Leigh McMillan.

Der britische Segelstar, der bei Land Rover BAR Academy das Ruder übernimmt, erwartet, dass der Gesamtsieg in dieser Saison so schwer zu erringen sein wird, wie noch nie zuvor: "Die Konkurrenz ist in diesem Jahr wirklich sehr stark, sie dürfte sich auf dem höchsten Niveau seit vielen Jahren bewegen. Wer in einem so starken Feld gewinnen will, muss das ganz Jahr über konstant gut segeln."

Adam Minoprio, neuseeländischer Steuermann des SAP Extreme Sailing Team, sieht das ähnlich: "Es sieht so aus, dass dieses Jahr das härteste seit langer Zeit werden dürfte. Das Line-Up verspricht großartige Rennen - Konstanz wird da der Schlüssel zum Erfolg sein." Als Sieger des Vorjahres will das unter dänischer Flagge startende Syndikat seinen Titel in diesem Jahr - in seiner siebten Saison in der Extreme Sailing Series - natürlich verteidigen.

Den Titel vom SAP Extreme Sailing Team zurückzuerobern, hat sich allerdings der dreifache Champion Alinghi vorgenommen, der im Feld ebenfalls wieder dabei ist. Co-Skipper und Steuermann Arnaud Psarofaghis, der mit der gleichen Crew wie im Vorjahr antritt, freut sich schon auf den Startschuss in Oman: "Maskat ist einer der besten Acts der Saison. Die Bedingungen dort liegen uns. Wir kommen mit der selben Crew wie im Vorjahr und können uns darauf verlassen, dass die Chemie im Team stimmt, um gute Resultate zu erzielen."

Zu den Startern in diesem Jahr zählt das Team México, das bei Act 8 der 2017 Series noch mit einer Wildcard an den Start gegangen war. Das Team startet mit einer jungen Crew, der einige der talentiertesten mexikanischen Segler angehören, wie beispielsweise Skipper Erik Brockmann - ein J70 Weltmeister und früherer Top-10-Segler der Optimisten-Klasse. - oder Bugmann Danel Belausteguigoitia.

Die Heimmannschaft Oman Air wird sich mit einem dritten Platz wie in der Saisonwertung 2017 sicher nicht zufrieden geben wollen. Match Race Weltmeister und Steuermann Phil Robertson kann es kaum erwarten, dass es wieder losgeht: "Wir sind heiß und gefechtsbereit für den Titelkampf in diesem Jahr, als Oman Air sind wir gut vorbereitet auf die Rennen in unserem eigenen Revier. Wir sind entschlossen und werden alles geben - von uns aus könnte der Kampf in unserer Heimatstadt Maskat sofort beginnen."

Mannschaftsaufstellungen - Extreme Sailing Series™ Act 1, Muscat, Oman

Alinghi (SUI)

Co-Skipper/Ruder: Arnaud Psarofaghis (SUI)

Taktiker/Großsegeltrimmer: Nicolas Charbonnier (FRA)

Vorsegeltrimmer: Nils Frei (SUI)

Bugmann: Yves Detrey (SUI)

Foil Trimmer: Timothé Lapauw (FRA)

Land Rover BAR Academy (GBR)

Skipper/Trimmer: Will Alloway (GBR)

Ruder: Leigh McMillan (GBR)

Float/Trimmer: Adam Kay (GBR)

Float/Trimmer: Mark Spearman (GBR)

Bugmann: Oli Greber (GBR)

Oman Air (OMA)

Skipper/Ruder: Phil Robertson (NZL)

Großsegeltrimmer: Pete Greenhalgh (GBR)

Vorsegeltrimmer: Stewart Dodson (NZL)

Bugmann: Nasser Al Mashari (OMA)

Bugmann: James Wierzbowski (AUS)

SAP Extreme Sailing Team (DEN)

Co-Skipper/Taktiker/Großschot: Rasmus Køstner (DEN)

Ruder: Adam Minoprio (NZL)

Vorsegeltrimmer: Pierluigi de Felice (ITA)

Bugmann: Richard Mason (GBR)

Trimmer-Assistent/Grinder: Julius Hallström (SWE)

Team México (MEX)

Skipper/Foil Trimmer: Erik Brockmann (MEX)

Ruder: Tom Phipps (GBR)

Großsegeltrimmer: Alex Higby (GBR)

Vorsegeltrimmer: Tom Buggy (GBR)

Bugmann: Danel Belausteguigoitia (MEX)

Red Bull Sailing Team (AUT)

Ruder - Olivia Mackay (NZL)

Crew - Micah Wilkinson (NZL)

Idreya Zephyr Foiling (FRA)

Ruder - Charles Hainneville (FRA)

Crew - Pierre-Yves Durand (FRA)

EVO Visian ICL (GER)

Ruder - Raphael Neuhann (GER)

Crew - Elias Neuhann (GER)

Masterlan (CZE)

Ruder - David Krizek (CZE)

Crew - Zdenek Adam (CZE)

Flying Frogs (FRA)

Ruder - Pierre Le Clainche (FRA)

Crew - Arnaud Vasseur (FRA)

UON (POR)

Ruder - José Cladeira (POR)

Crew - Helder Basilio (POR)

Team France Jeune (FRA)

Ruder - Solune Robert (FRA)

Crew - Antoine Rucard (FRA)

Culture Foil (FRA)

Ruder - Nicolas Ferellec (FRA)

Crew - Théo Constance (FRA)

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen