Tauchunfall im Überlinger See

Überlingen, 04.12.2017 von IBN

Am frühen Samstagabend gegen 19:00 Uhr nach einem Nachttauchgang im Bodensee vor Überlingen auf Höhe des Minigolfplatzes zu einem Tauchunfall.

Beim Beenden des Tauchganges beim Seezeichen 25 konnte sich ein Taucher aus einer vierköpfigen Gruppe, welcher ebenfalls ein Kreislauftauchgerät  verwendete, nicht mehr richtig bewegen. Der aus dem nordbadischen  Raum stammende, 51-jährige Sporttaucher wurde daraufhin durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus eingeliefert und dort in einer Druckkammer behandelt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang durch die Sachbearbeitende Wasserschutzpolizei in Überlingen dauern an.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema