Surfer und Kitesurfer wohlbehalten aufgefunden

Reichenau, 15.09.2017 von IBN

Am Donnerstag, 14. September, wurde der Wasserschutzpolizeistation Konstanz um die Mittagszeit ein vermisster Surfer gemeldet.

Fast gleichzeitig meldete ein Passierschiff einen im Wasser treibenden Kiteschirm im Bereich der Insel Reichenau. Beamte des Wasserschutzpolizeipostens Reichenau begannen gemeinsam mit der schweizerischen Seepolizei, der DLRG sowie Beamten des Zolls  mit der Suche nach der vermissten Person. Der gesuchte Surfer konnte  kurze Zeit später auf der schweizerischen Seeseite - im Bereich  Mannenbach - kurz vor dem Ufer wohlbehalten aufgefunden werden.

Aufgrund des herrenlos im See treibenden Kiteschirms, wurde auch sofort die Suche nach einer weiteren Person gestartet. In Form einer Suchkette wurde der relevante Seebereich abgefahren. Zudem suchte die schweizerische Seepolizei beliebte Surfbereiche ab. Der Kitesurfer  konnte von der schweizerischen Polizei im Bereich Berlingen ebenfalls wohlbehalten aufgefunden werden. Der starke Wind hatte den Kiteschirm auf das Wasser getrieben, während sich der Wassersportler bereits  sicher an Land befand.

Optionen

Schlagworte

Mehr zum Thema