Vier Wettfahrten am ersten Tag

LJM

Friedrichshafen, 08.09.2017

Die ersten vier – von zehn geplanten – Wettfahrten bei der Landesjugend- und Jüngstenmeisterschaft (LJM) Baden-Württemberg sind absolviert.

In den vier Bootsklassen Optimist, Europe, Laser-Radial und 420er sind 96 junge Seglerinnen und Segler am Start. Ausrichtende Vereine sind dieses Jahr der Württembergische Yacht-Club (WYC) und der Wassersportverein Friedrichshafen-Fischbach (WVF). 

Ein bis drei Windstärken unter zunächst bedecktem Himmel ermöglichten erstmals seit vielen Jahren bei einer LJM gleich das volle vorgesehene Programm am ersten Tag. „Wir haben den ersten Tag der Landesjugendmeisterschaft super erfolgreich hinter uns gebracht. Vier gültige Wettfahrten in allen Klassen, damit ist der Streicher schon drin – und wir haben schon einmal ein gültige Meisterschaft. Besser kann es für den ersten Tag nicht laufen“, ist Landesjugendobmann Fabian Bach begeistert. 

Bei den 20 Mannschaften im 420er liegen die Vorjahreszweiten Marc Hildebrand und Julian Sobott (WYC/SMC Friedrichshafen) mit drei ersten und einem vierten Platz (drei Punkte, da bereits ein Streicher möglich ist) in Führung. Zweite sind hier Franziska Nussbaumer und Rickmer Lenk (YC Langenargen/WYC) mit sechs Punkten. Die Titelverteidiger Tobias Sieweke und Oliver Munz (WYC) rangieren mit 12 Punkten auf Platz fünf.

Mit 30 Booten stellen die Optimisten die stärkste Flotte. Mit den Plätzen 1-1-2-1 (3 Punkte) führt Frederik Steuerer vom Augsburger Segler-Club (Ammersee) die Konkurrenz derzeit souverän an. Fünf Punkte zurück auf Rang zwei liegt Luca Jost (WYC), WM-Teilnehmer und frischgebackener Bayerischer Jugendmeister. David Rohde (YC Hard, Österreich), segelte im dritten Lauf weit vor dem Feld ins Ziel, hat aber insgesamt neun Punkte auf Rang drei. 

Bei den 15 Teilnehmern im Laser-Radial liegt Florian Hafner von der Skippergilde Schwaben mit fünf Punkten vorne. Einen Zähler dahinter rangiert Patrick Keck vom Yacht-Club Meersburg, der die beiden letzten Wettfahrten gewann. Auf Rang drei: Amelie Zartl (WYC) mit einem Laufsieg und acht Punkten.

In der Europe segelt Titelverteidigerin Viola Loos vom Stuttgarter Segel-Club mit drei ersten und einem zweiten Platz (drei Punkte) klar an der Spitze. Auf Rang zwei ist hier Jonathan Werner (ebenfalls STSC) vor Paul Diebold (Ruder-Club Rastatt) zu finden.

Am Freitag ist der Start der nächsten Wettfahrten um zehn Uhr vorgesehen.

 

 Infos und Ergebnislisten:

www.ljm-bw.de

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen

Hafenmeisterwahl