Seenotalarm wegen gekentertem Segelboot

18.04.2017

Am 15. April um 15:20 Uhr langte via RFL die Meldung ein, dass ein Boot im Planquadrat 4462 (Wetterwinkel) gekentert sei und sich zwei Personen auf den Rumpf des Schiffes gerettet hätten.

Nach Auslösung des Seenotalarms konnten die Gekenterten im besagten Gebiet lokalisiert und anschließend von der ÖWR geborgen werden. Nach Übergabe der Personen an das Polizeiboot V-20 wurden diese zur PI Hard Seedienst gefahrent und dort Angehörigen übergeben. Es gab keine Verletzungen, beide Betroffenen waren jedoch unterkühlt. Die Abbergung des gekenterten Segelbootes erfolgte durch Boot Föhn der Feuerwehr Hard. Es wurde zu einer Werft in Hard gebracht.

Die IBN bei WhatsApp

IBN testen

Hafenmeisterwahl