Motorboot versinkt im Bodensee

Reichenau, 17.08.2016

Zwischen der Insel Reichenau und Ermatingen versank gestern am frühen Nachmittag ein ca. fünf Meter langes Boesch-Motorboot im Bodensee. Die zweiköpfige Bootsbesetzung konnte rechtzeitig von einem vorbeifahrenden Schlauchboot an Bord genommen und gerettet werden. Das Boot liegt derzeit auf dem Seegrund in ca. 16 Meter Tiefe und wird von der Seepolizei Thurgau/Kreuzlingen, die sich im Rahmen einer Tauchübung bereits am See befand, geborgen. Die Feuerwehr Konstanz ist zur Absicherung eventuell auslaufender Betriebsstoffe ebenfalls am Ort des Geschehens. Die Ermittlungen zur Unglücksursache dauern an. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 92.000 Euro.