SAILING Champions League geht in die zweite Runde

CL

Hamburg/Porto Cervo,, 09.09.2015 von IBN

Zum zweiten Mal in der Segelgeschichte findet die SAILING Champions League statt, dieses Jahr vom 18. bis 20. September 2015 beim Yacht Club Costa Smeralda in Porto Cervo auf Sardinien. Vom Bodensee hat bisher nur der YC Bregenz gemeldet.

Die Organisatoren erwarten für den prestigeträchtigen, länderübergreifenden Vereinswettbewerb 32 Clubs aus über 12 Nationen, die dem Titelverteidiger, dem Königlich Dänischen Yachtklub aus Kopenhagen, den Titel und die Meisterschale streitig machen wollen.

Nur ein Jahr nach der Einführung der SAILING Champions League kommt es beim diesjährigen Event in Porto Cervo auf Sardinien beim Yacht Club Costa Smeralda (YCCS) zum Showdown der besten Segelclubs der nationalen Segelligen. Durch die sportliche Relevanz eines Vereinswettbewerbs mit standardisiertem Format, kurzen Rennen von maximal 15 Minuten auf One-Design-Booten direkt in Ufernähe waren nach der Premiere im letzten Jahr 13 europäische Länder und die USA so begeistert, dass sie in 2015 selbst eine eigene Segelliga eingeführt haben.

Aus über zwölf Nationen fliegen die Clubs Mitte September nach Italien, um dem Vorjahressieger aus Kopenhagen, dem Königlich Dänischen Yachtklub, den Titel des internationalen Vereinsmeisters inklusive der begehrten Trophäe von Robbe & Berking streitig zu machen. Technologie-Partner SAP sorgt von Freitag bis Sonntag für die Live-Übertragung. Die YCCS-Partner Audi und Rolex unterstützen das Event, während Quantum Sails technischer Partner ist. 

Im Rahmen der SAILING Champions League findet auch das erste offizielle Treffen aller nationalen Liga-Vertreter statt, um über die zukünftige strategische Ausrichtung, die Zusammenarbeit zwischen den nationalen Segelligen sowie die Mitglieder des Steering Committees zu entscheiden.

In Porto Cervo wollen die 32 erwarteten Teams nicht nur ihren Verein bestmöglich repräsentieren, sondern auch ihr Land. Für die Champions League der Segler bietet der Yacht Club Costa Smeralda an der Nordostküste Sardiniens als einer der führenden Yacht-Clubs der Welt die passende Atmosphäre für das Event. Die SAILING Champions League wird auf neuen J/70-Booten gesegelt.

Weitere Infos zur Live-Übertragung, den antretenden Clubs und den Seglern, die in Porto Cervo an den Start gehen, folgen in den nächsten Mitteilungen.  

Die vorläufige Meldeliste (28 Clubs):
- Aarhus Sejlklub, Aarhus, Wild Card – 4. Platz Dänische Segelliga 2015
- Aländska Segelsällskapet, Mariehamn, 1. Platz Finnische Segelliga 2015
- Burgenländischer Yacht-Club, Rust, 2. Platz Österreichische Segel-Bundesliga 2015
- Club Canottieri Roggero di Lauria, Palermo, 1. Platz Italienische Segelliga 2015
- Deutscher Touring Yacht-Club, Tutzing, 2. Platz Deutsche Segel-Bundesliga 2014
- Ekolns Segelklubb, Uppsala, 2. Platz Schwedische Segelliga 2015
- Göteborgs Kungliga Segel Sällskap, Göteborg, Wild Card – 5. Platz Schwedische Segelliga 2015
- Hellerup Sejlklub, Hellerup/Kopenhagen, 2. Platz Dänische Segelliga 2015
- Jacht Klub Wielkopolski Poznan, Posen, Wild Card – 3. Polnische Segelliga 2015
- Kongelig Dansk Yachtklub, Kopenhagen, Wild Card – Sieger Champions League 2014
- Kongelig Norsk Seilforening, Oslo, Norwegische Segelliga
- Kungliga Svenska Segelsällskapet, Stockholm, 1. Platz Schwedische Segelliga 2015
- Norddeutscher Regatta Verein, Hamburg, 1. Platz Deutsche Segel-Bundesliga 2014
- PIRogovo Yacht Club, Moskau, 1. Platz Act 1 Russische Segelliga 2015
- Regattaclub Oberhofen, Oberhofen/Thun, 1. Schweizer Segelnationalliga 2015
- Royal Malta Yacht Club, Valletta, Wild Card
- Royal Thames Yacht Club, London, UK Sailing League
- Skovshoved Sejlklub, Skovshoved, 1. Platz Dänische Segelliga 2015
- Società Velica di Barcola e Grignano, Triest, 2. Platz Italienische Segelliga 2015
- Société Nautique de Genève, Genf, 2. Platz Schweizer Segelnationalliga 2015
- Stavanger Seilforening, Stavanger, Norwegische Segelliga
- Verein Seglerhaus am Wannsee, Berlin, 3. Platz Deutsche Segel-Bundesliga 2014
- WaterSportVereniging Almere Haven, Amsterdam, Niederländische Segelliga
- Yacht Club Bregenz, Bregenz, 1. Platz Österreichische Segel-Bundesliga 2015
- Yacht Club Costa Smeralda, Porto Cervo, Wild Card – Gastgeber
- Yacht Club Navigator, Moskau, 1. Platz Act 2 Russische Segelliga 2015
- Yacht Club Sopot, Sopot, 1. Platz Polnische Segelliga 2015
- Yacht Klub Polski Szczecin, Stettin, 2. Platz Polnische Segelliga 2015

Optionen

Bilder (1)

Schlagworte

IBN testen