Rekordfieber rund um die Welt

11.02.2011

Rekordfieber unter den Franzosen der Hochseesegelszene.

Bereits vor über zwei Wochen war der Maxi-Tri "Banque Populaire V" gestartet, um die Welt als schnellster zu umsegeln und die berühmte "Jules Vernes" Trophäe einzuheimsen. Nun ist seit über einer Woche Thomas Coville mit seinem Trimaran "Sodebo" unterwegs. Der Unterschied ist, dass "Banque Populaire V" mit Skipper Pascal Bidégorry mit 13 Crewmitgliedern segelte und Thomas Coville allein unterwegs ist. Coville versucht den Rekord von "IDEC" Skipper Francis Joyon zu brechen. Joyon war 2008 in nur 57 Tagen, 13 Stunden und 34 Minuten um die Welt gesegelt. Der Rekord der "Jules Vernes" Trophäe liegt noch nicht ganz so lange zurück. Erst im März 2010 kam Franck Cammas mit seiner Crew und dem Trimaran "Groupama 3" nach 48 Tagen, 7 Stunden, 44 Minuten und 52 Sekunden gute zwei Tage schneller zurück nach Brest als der vorherige Rekordhalter Bruno Peyron.