Radolfzeller Vereine im Schulterschluß für den Sport

LJM-Orga

Radolfzell, 26.08.2014 von IBN

Die Baden-Württembergische Landesjugendmeisterschaft wird in diesem Jahr vom elften bis zum 13. September wieder am Bodensee stattfinden. Die beiden Vereine, der YC Radolfzell und der Wassersportclub Wäschbruck richten dieses sportliche Großereignis gemeinsam aus.

Nach den Erwartungen des Landessegler-Verbands, der landesweit etwa 4000 Jugendliche vereint, werden etwa 150 Boote mit zirka 200 Seglern plus Eltern, Trainer und Betreuer nach Radolfzell kommen.

Es wird in acht Bootsklassen gesegelt. Hobie 16, Laser 4.7 und Laser Radial werden vom Wassersportclub Wäschbruck auf dem Vereinsgelände „in den Herzen“ betreut. Opti, Open Bic, Europe, 420-er und 29-er sind beim Yachtclub stationiert. Gesegelt wird auf drei Bahnen auf dem Zeller See.

Die beiden Radolfzeller Vereine betreiben seit Jahren aktive Jugendarbeit und können zusammen mit rund 315 Jugendmitgliedern aufwarten. Der Yachtclub hat einen hauptamtlichen Jugendtrainer angestellt, der sich auch um das Programm „Kooperation Schule und Verein“ kümmert, das der Jugendarbeit kräftigen „Aufwind“ gegeben habe, wie Harald Böhler, der Vorsitzende des Yachtclubs betont. Die beiden Vereine sind sich einig darin, dass wer am See wohnt, auch die Mögllchkeit haben muss, Wassersport zu betreiben.  

LJM am Untersee

Ich muss es hier mal loswerden. Ich finde es Klasse, dass es entgegen dem allgemeinen Trend doch immer wieder Vereine gibt, die solche Regatten für Jugendliche stemmen.

Find ich Klasse

Alfred Sulger
Alfred Sulger am 28.08.2014 12:07:32
Kommentare dieses Artikels als Feed

IBN testen