Inferno-Klassentreffen in Kressbronn-Gohren

Kressbronn-Gohren , 30.07.2014 von IBN

Ein fester Termin im Jahreskalender: Am ersten Juli-Wochenende kamen die Mitglieder der Inferno-Klassenvereinigung zu ihrem traditionellen Sommertreffen zusammen. Die professionelle Organisation hatten in diesem Jahr Kerstin und Armin Amann in ihrem Heimathafen, der Marina Ultramarin, übernommen.

Auf der Plattform des Nord-Schwäbischen Segel-Clubs an Steg 4 konnte Klassenobmann Walter Schelling die Crews aus allen drei Anrainerstaaten begrüßen, unter anderem zwei neue Mitglieder. Nach einem Sektempfang mit selbstgebackenem Kuchen ging es zum Abendessen, zu dem weitere Mitglieder und Ehemalige auch auf dem Landweg gekommen waren. Wie immer wurden Pläne geschmiedet, Erfahrungen und Erlebnisse ausgetauscht – in über 30 Jahren sind die Infernos zu einer richtigen Familie zusammengewachsen. 27 Teilnehmer sind doch eine ganz schöne Anzahl.

Kerstin und Armin Amann hatten sich als besondere Überraschung ein echtes Highlight ausgedacht: Eine spektakuläre Feuershow begeisterte zu später Stunde nicht nur die Mitglieder der Klassenvereinigung, sondern auch zahlreiche Hafenlieger.

Am nächsten Morgen klang das Sommertreffen mit einem gemeinsamen Frühstück auf der Plattform des NSSC aus – ein herzliches Dankeschön an den Club, dass uns diese tolle Location inmitten des quirligen Hafens zur Verfügung stand!

Auch der nächste Termin der lebendigen Klassenvereinigung steht bereits fest: Zum Saisonabschluss treffen sich die Infernos am 8. November in Meersburg.

IBN testen