„Pokalregatta“ in Friedrichshafen

30er

Friedrichshafen, 15.05.2014 von IBN

Die „Pokalregatta“ wird der Württembergische Yacht-Club am kommenden Wochenende (17. und 18. Mai 2014) im Rahmen der Friedrichshafener Segelwochen durchführen. Vier Klassen – 30er Schärenkreuzer, Dynamic 35, die 806er und auch wieder die H-Boote – werden am Start sein. B

Bisher sind insgesamt 41 Yachten mit knapp 160 Teilnehmern gemeldet. Wettfahrtleiter Markus Finckh wird bei passenden Windbedingungen den ersten Start am Samstag um 11 Uhr durchführen. Vorgesehen sind vier Wettfahrten für jede Klasse.

Bei den Schärenkreuzern sind 17 Mannschaften gemeldet. Zu den Favoriten zählt als Vorjahressieger der Bregenzer Kurt Huppenkothen. Doch dieses Jahr ist die Zahl der gemeldeten Schärenkreuzer größer (fünf mehr als im Vorjahr) – und so wird sicher auch der eine oder andere Konkurrent auf seine Chance hoffen. Drei Crews schickt der WYC bei den „Dreißigern“ ins Rennen: die Teams der Skipper Dieter Leimenstoll, Andreas Thorn und Christian Dornier. Nicht unbedingt Favorit, aber Hingucker ist auf Fälle Klassen-Präsident Reinhard Frey (YC Langenargen) mit seiner „Marama“. Dieser 1924 gebaute, also 90 Jahre alte Schärenkreuzer ist an der Segelnummer GER-1 zu erkennen.

Bei den Yachten vom Typ Dynamic 35 will Alexander Mrugowski (Lindauer SC) seinen Vorjahressieg wiederholen. Auch Rudi Thum (YC Meersburg), Sieger der Pokalregatta 2012, wird erwartet.

Im Feld der 806er (mit zwei großen Punkten im Segel, der obere rot, der untere blau) will Patrick Egger vom gastgebenden WYC versuchen, die Erfolge der Vorjahre – in denen sein Vater Willi steuerte – fortzusetzen. Bei den H-Booten (im Segel ein symbolisiertes H)ist die Favoritenrolle völlig offen.

Die Boote werden am Wochenende im Yachthafen des WYC liegen. „Der Wasserstand ist nach dem vergangenen Wochenende ausreichend, die Tendenz des Pegels ist steigend“, gibt Regatta-Obmann Wolfgang Hund grünes Licht für die Liegeplätze. Die Wetterprognose verspricht mal Wind, mal Sonne – aber wohl nicht gleichzeitig.