Bleiben die Cupper am See?

25.01.2011 von IBN

Der bisherige Betreiber der beiden America's Cupper soll Konkurs sein. Eine Antwort auf unsere Anfragen bekamen wir allerdings nicht. Den ganzen letzten Sommer jedenfalls standen die Boote an Land. Und die Gerüchteküche brodelt jetzt.

Nachdem die beiden Boote anscheinend über einen Konkursverwalter angeboten wurden, wie unter der Hand berichtet wurde, sollen sie vor wenigen Tagen von Investoren gekauft worden sein. Genaues weiß derzeit niemand oder will nichts dazu sagen. Auch die Namen der Investoren sind nicht bekannt. In der Marina Ultramarin jedenfalls, wäre man froh, wenn die Cupper weg wären.  Conor Kissane, der ehemalige Skipper und Bordfrau Sandra Geffroy arbeiten an den Rennyachten. Am letzten Freitag war zumindest das Unterwasserschiff eines der Boote wieder aufgehübscht.

IBN testen