16 Teams starten an der Match Race Jugend Europameisterschaft

Match Race

Konstanz, 28.07.2013 von Felix Somm

Aufgrund des grossen Interesses und den zahlreichen Voranmeldungen für die Match Race Jugend Europameisterschaft am Bodensee hat der europäische Seglerverband erstmals die Anzahl der zur Jugend Europameisterschaft zugelassenen Teams von 12 auf 16 erhöht.

 Zum Meldeschluss am 15. Juni haben sich 14 Nationen und 16 hochkarätige Teams gemeldet – darunter die Jugend Europameister von 2011 und 2012.

Felix Somm, Sprecher des Organisationskomitees und Präsident des Schweizer Jugend Regatta Fördervereins freut sich über den Melderekord und das sehr hohe Leistungsniveau der gemeldeten Teams.  Die 4 topgesetzten Teams finden sich bereits unter den besten 100 Match Race Mannschaften auf der Weltrangliste aller Altersklassen.

Als Nummer 1 gesetzt ist das Team Grossbritannien 2 mit Skipper Mark Lees – Weltranglistenplatz 33. Mark Lees kennt den Bodensee  und die jungen Teams vom Bodensee bereits, hat er doch im letzten Herbst den Bodensee Match Race ACT V/2012 in Altnau souverän gewonnen. Nachdem er 2011 bereits die Silbermedaille an der Jugend Europameisterschaft gewinnen konnte, will er dieses Jahr den Titel nach Grossbritannien holen.

Ambitionen auf den Europameistertitel hat auch das Team „Italien“ mit Skipper Valario Galati, Weltranglisteplatz  52  und Jugend Europameister 2011. Valerio Galati und Mark Lees begegneten sich bereits 2011 im Finale. Wird sich dieses Duell am Bodensee wiederholen? Auch Guillaume Pirouelle (Weltrangliste 136) aus Frankreich, der in 2012 den Europameistertitel am Lago die Ledro (Italien) im Finale gegen Valario Galati für sich gewinnen konnte, will seinen Titel hier am Bodensee verteidigen.

Das Österreicher Team von Skipper Max Trippolt (Weltrangliste 73) gehört nach Siegen in der Austrian Match Racing Tour und am Act 3 der Bodensee Match Race Serie in Steckborn ebenso mit zum Kreis der Medaillenanwärter wie das junge Team Deutschland 2 mit Skipper Joni Steinlein (Weltrangliste 85). Beide Teams bringen internationale Match Race Erfahrung und Europameisterschaftsteilnahmen mit und wollen nun auf ihrem Heimatgewässer um den Sieg mitsegeln.

Am 25. September starten die Qualifikationsregatten auf dem Konstanzer Trichter. In zwei 8er Gruppen kämpfen die Teams um den Einzug ins Viertelfinal. Die vier besten Teams pro Gruppe kommen ins Viertelfinal. Aus dem Viertelfinal qualifizieren sich die Teams, welche ihren Gegner zuerst 2x besiegen für die Runde der letzten Vier.

Die Match Race Jugend Europameisterschaft wird in grenzübergreifender Zusammenarbeit von Jugendlichen des Schüler Segelclubs Konstanz, vom Jugendsegeln Steckborn, von Jugendlichen des Yachtclubs Bregenz gemeinsam mit dem Konstanzer Yachtclub und dem Jugend Regatta Förderverein vom 24.-28. September 2013 durchgeführt. Die Veranstaltung soll ein Segelsportfest der Jugend vom Bodensee für die Jugend Europas werden.

Teilnehmer:

1     33        - Mark Lees (GBR)
2    52         - Valerio Galati (ITA)
3    73         - Max Trippolt (AUT)
4    85         - Joni Steinlein (GER)  (OA Wildcard)
5    109     - Philip Bendon (IRL)
6    125     - Nicholas Wilkinson (GBR)
7    133      - Viatcheslav Martinov (RUS)
8    136     - Guillaume Pirouelle (FRA)
9    139     - Jan Schliemann (GER)
10     160     - Péter Földesi (HUN)
11    191     - Slawomir Plichta (POL)
12    210     - Jelmer Van Beek (NED)
13    239     - Markus Rönnberg  (FIN)
14    262      - Felix Moosberg (SWE)
15    338     - Nicola Möckli ( SUI)
16    551     - Hrvoje Petrovic (CRO)

IBN testen