Frischer Wind an der Kreuzlinger Jugendregatta

Kreuzlingen, 15.05.2012 von IBN

Mit knapp 90 teilnehmenden Jollen aus Österreich, Italien, Deutschland und der Schweiz fand sich ein grosses Teilnehmerfeld zur Kreuzlinger Jugendregatta beim Yachtclub Kreuzlingen ein.

Das regnerische und kalte Wetter hat die 128 jungen Segler im Trichter vor Kreuzlingen gefordert. Das Gleiche tat der
Wind, da er am Samstag mal stärker, mal schwächer und zusätzlich mal aus Nord mal aus Ost wehte, was es nicht leicht machte, die richtige Strategie zu finden, um als erster ins Ziel zu kommen. Der Sonntag brachte Traumbedingungen für das Jollensegeln.

Bei wenig bis flauem Wind und Regen am Samstag und frischer Bise mit bis zu 3 bis 4 Windstärken und Sonne am Sonntag konnten insgesamt fünf Wettfahrten gesegelt werden - zwei am Samstag und drei am Sonntag. Bei den 420er Jollen gewann das Team mit Sebastiano Baranzini am Ruder und Matteo Colombo im Vorschiff vom Circolo Velico Lago di Lugano mit 11 Punkten Vorsprung. Zweite wurden die favorisierten Gebrüder Fabrice und Guillaume Rigot vom Societé Nautique de Genève vor den österreichischen Spitzenseglern Anna Scharnagl/Adrian Schalli aus dem Salzburgerland. Bei den Optimist-Jollen (A+B) siegte Eila Zimmermann, ebenfalls recht deutlich, mit 9 Punkten Vorsprung vor Josa Zimmermann, beide vom Yacht Club Arbon. Dritter wurde Paul Rhode vom Yacht Club Hard (Österreich).