IBN Logo

Interboot zeigt komfortable Motorboote

Friedrichshafen, 05.09.2019
IBN

„Schiffe aus Holz und Männer aus Eisen…“ – das alte Motto der christlichen Seefahrt klingt zwar heroisch, ist aber für den modernen Skipper wenig nachahmenswert. Der Sportbootfahrer von heute übersteht seine Stürme im Alltag und im Beruf. Da soll die Zeit an Bord der Erholung mit der Familie und mit Freunden dienen, deshalb werden Komfort und Wohlfühlatmosphäre an Bord immer wichtiger. Die Interboot in Friedrichshafen vom 21. bis 29. September 2019 gibt einen Überblick über moderne Yachten und Boote, auf denen der Urlaubstörn oder der Tagesausflug zum Wellness-Trip wird.

Ob Sektkühler, Sonnenliege oder auch nur der Getränkehalter am richtigen Platz – der Komfort an Bord von Sportbooten und Motoryachten hat bei Anbietern und Kunden einen hohen Stellenwert. Die Interboot gibt einen umfassenden Marktüberblick bis hin zum sinnvollen Zubehör, das den Luxus und Komfort an Bord maßgeblich steigern kann.

Ganz vorne mit dabei sind traditionell die soliden Yachten aus Skandinavien. Die Firma Boote Polch aus Traben-Trarbach an der Mosel ist seit Jahrzehnten Händler der renommierten schwedischen Nimbus-Yachten. Die Coupé-Baureihe ist das schwimmende Heim auch für den langen Urlaubstörn. Hier bestimmt sich der Komfort an Bord nicht zuletzt durch die ausgeklügelte Funktionalität. Das beginnt beim breiten, seitlichen Gangbord für den bequemen Durchgang. Das überdachte Achterdeck mit Sitzecke, die intelligente Raumausnutzung und nicht zuletzt die umfangreiche Ausstattung wie die vollausgestattete Pantry, Heizung, Warmwasserversorgung sowie 220 Volt „Landstrom“ und Flachbildfernseher machen den Aufenthalt angenehm. Der solide und seegängige Rumpf nimmt auch Rauwasser mit Gelassenheit – viel komfortabler als auf einem solchen Tourenkreuzer kann eine See- oder Flussfahrt kaum sein.

Etwas sportlicher, aber deswegen nicht weniger komfortabel und edel geht es auf den Booten der Marke Sealine zu. Die Yachten, die auf der Werft der Hansegroup gefertigt werden, präsentiert das Yacht Center Mannheim gemeinsam mit der Firma HL-Schiffstechnik vom Bodensee auf der Interboot. Eine gute Raumausnutzung, helle, luftige und lichtdurchflutete Innenräume sowie ein fast kompletter 360-Grad-Rundumblick aus dem Salon sind seit jeher ein Markenzeichen der Sealines. Features wie großzügige Sonnenliegen, Suiten mit angeschlossenem Badezimmer und kräftige Außenbord- oder Innenbordmotorisierung machen den Törn zu einem Urlaubs- und Erholungserlebnis ohne Kompromisse.

Eine wahre Phalanx an internationalen Bootsmarken stellen die Firmen Boote Pfister aus Schwebheim bei Schweinfurt und die Firma Europe Marine aus Budenheim bei Mannheim aus. Besonders im Fokus stehen dabei neben zahlreichen umfassend ausgestatteten US-amerikanischen Bootsmarken die Yachten und Sportboote der französischen Marke Jeanneau. Ob kerniges, offenes Sportboot, Angelkreuzer oder großzügige Luxus-Sport- oder Reiseyacht, je nach Größe und Einsatzgebiet setzt auch Jeanneau die Akzente beim Komfort: Zahlreiche Zusatzausstattungen wie Kühlbox, Sonnenliege und Picknicktisch kann sich der Interessent nach eigenen Wünschen zusammenstellen.

Mit den Booten der italienischen Marke Invictus hat die Firma Bodenseenautic Sportboote im Programm, die mit Stil und italienischer Leidenschaft einerseits aber auch mit Ausstattung, Materialauswahl und Verarbeitung in ihrem Segment Maßstäbe setzen wollen. Die Boote aus der Feder des Star-Designers Christian Grande überzeugen durch weiches und gut kontrollierbares Fahrverhalten bei ausgesprochen sportlichen Leistungsdaten. Italienisches Design findet sich auch bei den Yachten der polnischen Cobrey-Werft, die vom Hilzinger Cobrey Importeur MIZU auf der Interboot präsentiert werden. Highlight ist hier der rassige Sportcruiser Cobrey 33, der in der Version als SC mit Targabügel und offenem Cockpit seine Premiere auf der Interboot feiert. Die Möglichkeit der Werft, auch individuelle Kundenwünsche zu berücksichtigen, sind nicht selbstverständlich auf Yachten dieser Größe und heben die Cobrey 33 SC auf einen hohen Komfortlevel.

Die Interboot präsentiert von Samstag, 21. bis Sonntag, 29. September 2019 täglich von 10 bis 18 Uhr die ganze Welt des Wassersports, der Interboot Hafen lädt täglich bis 19 Uhr zum gemütlichen Sundowner. Die Tageskarte kostet online elf Euro, an der Tageskasse 13 Euro. Die Familienkarte ist online für 27 Euro erhältlich, an der Tageskasse für 30 Euro. Kinder zwischen sechs und 14 Jahre bezahlen fünf Euro. Weitere Informationen gibt es im Internet unter WWW.INTERBOOT.DEWWW.FACEBOOK.DE/INTERBOOT,


Interboot zeigt komfortable Motorboote Foto:Messe FN