IBN Logo

Erst über Bord und dann mit 2,5 Promille ans Ruder

Steckborn, 26.07.2019
IBN

Die Seepolizei der Kantonspolizei Thurgau hat am vergangenen Sonntag, 21.Juli, einen stark alkoholisierten Bootsführer aus dem Verkehr gezogen.

Wie die Kantonspolizei mitteilt, meldete ein aufmerksamer Schiffsführer  kurz vor 14:45 Uhr der Kantonalen Notrufzentrale, dass ein alkoholisierter Mann mit seinem Boot im Hafen Steckborn losfahren wolle und zuvor ins Wasser gefallen sei.

Eine Patrouille der Seepolizei der Kantonspolizei Thurgau kontrollierte kurze Zeit später den Bootsführer auf dem Untersee. Weil die Atemalkoholprobe beim 40-jährigen Schweizer einen Wert von 1,25 mg/l ergab, wird ihm der Schiffsführerausweis eingezogen.