IBN Logo

MS Oesterreich in Bodman

Bodman, 27.03.2019
IBN

Nach ihrer erfolgreichen Probefahrt am 06. März in der Bregenzer Bucht, ging die neu restaurierte MS Oesterreich am Sonntag, 24. März erstmals wieder auf große Fahrt nach Bodman, um dort ihre neu gebauten Rettungsboote an Bord zu nehmen und sich einem zahlreich versammelten Publikum zu präsentieren.

Bootsbauer Wilhelm Wagner und seine Crew überführten die beiden Rettungsboote standesgemäß auf dem Wasser per Muskelkraft, pullend von ihrer Werft zum Anleger. An den Davits und authentisch mit Holzblöcken umgelenkt, wurden die Klassiker aus Mahagoni schließlich auf  ihren Plätzen auf dem Oberdeck verholt. 

In seiner Ansprache machte Jürgen Zimmermann, Vorsitzender des Freundeskreises MS Oesterreich, darauf aufmerksam, dass es sich bei den beiden Rettungsbooten um wahre „Kunstwerke“ handle. Er dankte Wilhelm Wagner für dessen Unterstützung ebenso, wie Karl Sailer, der durch seine Verbundenheit mit dem Raddampfer Hohentwiel und nun auch mit der MS Oesterreich als Bindeglied zwischen Bodman und den Betreibern in Hard wirkt. 


Am Sonntag, 24.März nahm die MS Oesterreich in Bodman vor zahlreichem Publikum ihre von Wilhelm Wagner gebauten Rettungsboote auf Foto:IBN Lohmller

Am Sonntag, 24.März nahm die MS Oesterreich in Bodman vor zahlreichem Publikum ihre von Wilhelm Wagner gebauten Rettungsboote auf Foto:IBN Lohmller

Am Sonntag, 24.März nahm die MS Oesterreich in Bodman vor zahlreichem Publikum ihre von Wilhelm Wagner gebauten Rettungsboote auf Foto:IBN Lohmller